Landesstraße B 14 zwischen Maria Gugging und St. Andrä-Wördern saniert

Ausbau bringt mehr Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS) - Die Landesstraße B 14 im Bereich Hagenthal zwischen Maria Gugging und St. Andrä-Wördern wurde auf einer Länge von rund 1.150 Metern saniert. Auf Grund der aufgetretenen Schäden (Spurrinnen) entsprach die Fahrbahn nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Die Landesstraße B 14 ist in diesem Bereich mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von etwa 8.000 Fahrzeugen am Tag belastet.

Mit Kosten von 275.000 Euro, die auf das Land Niederösterreich entfallen, wurden auf einer Gesamtfläche von rund 8.300 Quadratmetern unter Beibehaltung der Fahrbahnbreite die schadhaften bituminösen Asphaltschichten abgefräst und anschließend eine neue Trag- und Deckschichte wieder aufgetragen. Die Fräsarbeiten führte die Firma Kucher aus St. Pölten durch, die Asphaltierungsarbeiten erledigte die Firma Gebrüder Haider aus Großraming. Von der Firma MB Meisterbankett aus Ebersdorf wurden die Bankette und die Entwässerung der B 14 adaptiert. Diverse Vorarbeiten wurden durch die Straßenmeisterei Tulln in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region ausgeführt. Abschließend erfolgte das Aufbringen der erforderlichen Bodenmarkierungen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001