Nicht vergessen: Welt-Alzheimertag

Bereits 16 demenzfreundliche Bezirke in Wien - Plattform Demenzfreundliches Wien schafft Bewusstsein

Wien (OTS) - Zum 26. Mal findet am 21. September der Welt-Alzheimertag statt. Die Plattform Demenzfreundliches Wien begrüßt die bewusstseinsbildende Initiative der WHO und der Dachorganisation Alzheimer’s Disease in London. Aber: Demenz sollte jeden Tag Thema sein. Denn allein in Wien leben rund 30.000 Menschen mit Demenz.

#demenzstreifzug: Ein sichtbares Zeichen in Wien

Mit dem Ziel, für Aufmerksamkeit zu sorgen, startete die Plattform Demenzfreundliches Wien im Sommer die Aktion #demenzstreifzug. Mit Haltestellen, bestehend aus Liegestühlen, einer Informationstafel und Freecards, lud die Plattform zum Anhalten, Informieren, Verweilen und Nachdenken ein. Bisher war der #demenzstreifzug an 90 Tagen an 19 Standorten in der ganzen Stadt präsent. 13 Organisationen waren an der Aktion beteiligt.

„Demenz ist kein Einzelschicksal, sondern betrifft uns als Gesellschaft und ist Teil unseres Alltags. Deshalb ist es so wichtig, das Thema durch die Plattform Demenzfreundliches Wien und den Demenzstreifzug direkt ins Grätzel und ins Bewusstsein der Wienerinnen und Wiener zu bringen“ betont Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport.


Demenzfreundliches Wien

„Ein demenzfreundliches Wien bedeutet vor allem, die Lebensqualität für Betroffene zu erhöhen, Bewusstsein für Demenz zu schaffen, Barrieren zu identifizieren und abzubauen“, sagt Drin Susanne Herbek, SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien.

Im Jahr 2018 begann die Plattform Demenzfreundliches Wien als Netzwerk mit einigen Bezirken und einer Handvoll Adressen. Heute ist die Initiative eine starke Plattform: rund 50 Organisationen und 16 Wiener Bezirke arbeiten gemeinsam daran, Wien demenzfreundlicher zu machen. Organisationen, Selbsthilfegruppen, Projektgemeinschaften, Bezirke und Privatpersonen sind dazu eingeladen, mitzumachen und die Arbeit der Plattform zu unterstützen.

Demenz im Monat der SeniorInnen

Mit Sprüchen wie „Mei Hirn is ned deppert“ oder „I merk ma ned jeden Schmarrn“, fällt das Demenzfreundliche Wien das ganze Jahr über auf und regt zum Nachdenken an. „Bewusstsein schaffen wir am Welt-Alzheimertag und an den übrigen 364 Tagen im Jahr. Unsere Botschaften vermitteln wir mit Wiener Schmäh und versuchen so, die Bevölkerung im täglichen Leben für das Thema Demenz zu sensibilisieren“, sagt Judith Sandberger, Koordinatorin der Plattform Demenzfreundliches Wien.

Aktuell beteiligt sich die Plattform Demenzfreundliches Wien am Monat der SeniorInnen, der im Oktober zum zehnten Mal stattfindet. Zahlreiche Organisationen laden bei unterschiedlichen Veranstaltungen zum Kennenlernen, Mitmachen und Entdecken ein. Am 14. Oktober 2020 gibt es eine Führung für Menschen mit Demenz im Belvedere, am 17. Oktober 2020 lädt das Demenzfreundliche Hietzing zum „Miteinander“ ein. Alle Veranstaltungen des Monats der SeniorInnen sowie Hinweise zu aktuellen COVID-19-Maßnahmen sind auf kalender.senior-in-wien.at zu finden.


Über die Plattform Demenzfreundliches Wien

Die Plattform Demenzfreundliches Wien ist ein Bogen, den die Stadt Wien über alle Initiativen spannt, die sich zum Thema Demenzfreundlichkeit engagieren. Projektgemeinschaften, Initiativen und Stakeholder aus den unterschiedlichsten Bereichen arbeiten interdisziplinär und überparteilich zusammen. Der Fokus liegt auf der Gestaltung der bestmöglichen Lebenswelt(en) für Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Bezugspersonen. Das Büro der SeniorInnenbeauftragten der Stadt Wien ist koordinierende Schnittstelle für Beteiligte der Plattform und auch solche, die es noch werden wollen. Informationen gibt es auf https://www.senior-in-wien.at/p/demenzfreundliches-wien.


Rückfragen & Kontakt:

Iraides Franz
Pressesprecherin Fonds Soziales Wien
iraides.franz@fsw.at
Mobil: 0676 – 8289 20 678

Büro der SeniorInnenbeauftragten der Stadt Wien
Wolf Mandl, Büroleiter
wolfgang.mandl@fsw.at
Festnetz: 05 05 379 – 20 847
Mobil: 0676 – 8289 20 847

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSW0001