Schmuckenschlager: Fördersystem für Ökostrom wird auf neue Beine gestellt

ÖVP-Umweltsprecher: Wichtiger Grundstein für Energiewende

Wien (OTS) - Mit dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz wird das bisherige Fördersystem für Ökostrom auf ganz neue Beine gestellt. Es ist dies ein marktnahes und effizientes Fördersystem, für mehr erneuerbare Energie und gleichzeitig mehr Ökostrom für jeden Fördereuro. Durch die vielseitigen Fördermöglichkeiten und die neuen Energiegemeinschaften kann jeder einen Beitrag leisten - die Wirtschaft, die Landwirtschaft und vor allem jede Österreicherin und jeder Österreicher, so ÖVP-Umweltsprecher Abg. Johannes Schmuckenschlager. "Das neue EAG schafft die Rahmenbedingungen für Ausbaumöglichkeiten für neue Biomasse- und Biogasanlagen zur Stromerzeugung und sichert den Erhalt der bestehenden Anlagen", unterstreicht Schmuckenschlager. "Damit geben wir den Anlagenbetreibern, nach den Unsicherheiten der letzten Jahre, die notwendige Planungssicherheit."

Der ÖVP-Abgeordnete wies zudem vor allem auf die Sicherstellung geeigneter Rahmenbedingungen für den Ausbau der Wasserkraft hin. "Österreich ist ein Wasserkraft-Land. Rund 60 Prozent des derzeit produzierten Stroms stammt aus der Kraft des Wassers. Ziel ist es, weitere fünf Terrawattstunden zuzubauen", sieht der Umweltsprecher noch einiges an Potenzial sowohl bei bestehenden Anlagen als auch bei Neubauten Dafür ist eine Förderung durch die Marktprämie für neu errichtete und erweiterte Wasserkraftanlagen vorgesehen. Es soll eine Förderung für bis 25 Megawatt geben, und für größere Kraftwerke eine Förderung "der ersten 25 Megawatt". Auch bessere Rahmenbedingungen für Pumpspeicherkraftwerke sind vorgesehen. "Sie leisten als 'grüne Batterie' einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit", unterstreicht der Mandatar.

Schmuckenschlager verwies zudem auf die Gebührenreduktion für Pumpspeicherkraftwerke und Wasserstoff-Anlagen. Der Umweltsprecher hob zudem hervor, dass die Praxiserfahrung von Staatssekretär Magnus Brunner, der aus der Energiebranche stammt, direkt in die Ausgestaltung des Pakets eingeflossen sei. "Dieses größte Energiepaket für Österreich legt einen wichtigen Grundstein, die Energiewende zu schaffen", schloss Schmuckenschlager. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004