Katholischer Familienverband begrüßt weitere Erleichterungen für Familien

Neben der Aufstockung des Corona-Familienhärtefonds begrüßt der Katholische Familienverband auch die Änderungen bei der Sonderbetreuungszeit.

Wien (OTS) - Der Katholische Familienverband begrüßt die vergangene Woche im Ministerrat beschlossene Aufstockung des Corona Familienhärtefonds um weitere 40 Millionen Euro. Damit umfasst das Volumen nun 100 Millionen Euro, mit denen Familien, die durch Corona in finanzielle Not geraten sind, unterstützt werden. Aufgebracht werden die Mittel aus dem Familienlastenausgleichsfonds (FLAF). „Wir sind erleichtert, dass damit noch mehr Familien, deren Eltern durch Corona arbeitslos geworden oder in Kurzarbeit sind, geholfen wird“, sagt Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes und fordert eine rasche, unbürokratische Abwicklung der Auszahlungen. „Da die Beiträge zum FLAF seit 2017 sukzessive um nahezu 15 Prozent – von 4,5 Prozent auf 3,9 Prozent – reduziert wurden, braucht es jetzt eine Sonderdotierung aus dem Budget.“

Ebenfalls am Mittwoch im Ministerrat beschlossen wurde eine Änderung bei der „Sonderbetreuungszeit“: Künftig wird der Bund dafür die Hälfte der Kosten übernehmen statt wie bisher ein Drittel. „Wermutstropfen ist der fehlende Rechtsanspruch, aber ich hoffe, dass mit dieser Maßnahme künftig mehr Arbeitgeber/innen zustimmen können“, so Trendl.

Gute Nachrichten gibt es auch für Student/innen: Die Zuverdienstgrenze zur Familienbeihilfe wird ab dem Kalenderjahr 2020, also rückwirkend zum 1. Jänner, von 10.000 Euro auf 15.000 Euro erhöht. „Damit können Studierende um 5.000 Euro mehr dazuverdienen, ohne um den Bezug der Familienbeihilfe fürchten zu müssen“, erklärt Trendl und begrüßt diesen Beschluss ebenfalls, die Gesetzwerdung bleibt abzuwarten.

Rückfragen & Kontakt:

Katholischer Familienverband Österreichs
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
01/516-11.1403
presse@familie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FVO0001