MKV startet zum Schulstart Aktion „Kreuze in die Klassen“

Schulumfrage zum digitalen Unterricht und Schulstartaktion 2020 gestartet

  • Das Kreuz ist ein wesentlicher Teil unserer Kultur, unserer Identität und unserer Werte. Klassen- und SchulsprecherInnen, aber auch alle Schülerinnen und Schüler können ein Kreuz einfach unter kreuz@mkv.at bestellen, wenn noch keines in ihrer Klasse hängt
    Wolf Steinhäusl
    1/6
  • Aufgrund der Coronakrise sind viele Aufträge ausgeblieben, da kamen die Kreuze für den MKV gerade recht
    Benjamin Kobarg
    2/6
  • Wir wollten regional produzieren lassen. Den „Tipp Oberrohrbach“ bekamen wir von der MKV Verbindung Herulia in Stockerau. Es war eine tolle Zusammenarbeit mit der Tagesstätte Oberrohrbach und schön zu sehen mit welcher Freude die Betreuten an den Kreuzen arbeiteten
    Wolf Steinhäusl
    3/6
  • Es ist schön, dass diese Kreuze künftig in Klassenzimmern hängen werden, denn das Kreuz ist ein Zeichen der Hoffnung und Auferstehung, ein Zeichen des Miteinander und der Gemeinschaft“.
    Weihbischof Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky
    4/6
  • Als größter Schüler- und Absolventenverband Österreichs wollen wir alle Schulpartner (Schüler, Eltern und Lehrer) in unsere Umfrage einbeziehen, die Erfahrungen aus der Krise nutzen, um die richtigen Schlüsse für die Zukunft daraus zu ziehen. Denn eines haben wir gesehen: Digitaler Unterricht kann unter den richtigen Rahmenbedingungen erfolgreich sein!
    Wolf Steinhäusl, Moritz Mittermann
    5/6
  • Wir freuen uns, dass auch heuer wieder so viele MKV Verbindungen an dieser Aktion teilnehmen und wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein schönes und erfolgreiches Schuljahr 2020/21 – trotz der zu erwartenden schwierigen Rahmenbedingungen
    Wolf Steinhäusl, Moritz Mittermann
    6/6

Wien (OTS) - Mit dem heutigen Tag, dem ersten Schultag für alle Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich, startet der Mittelschüler-Kartell-Verband (MKV) die Aktion „Kreuze in die Klassen“. Dazu hat der MKV 125 einfache Holzkreuze anfertigen lassen, die nun bestellt werden können. „Das Kreuz ist ein wesentlicher Teil unserer Kultur, unserer Identität und unserer Werte. Klassen- und SchulsprecherInnen, aber auch alle Schülerinnen und Schüler können ein Kreuz einfach unter kreuz@mkv.at bestellen, wenn noch keines in ihrer Klasse hängt“, kündigt der MKV Jugendobmann, Wolf Steinhäusl die Aktion an.

Hergestellt wurden die Kreuze in der Werkstatt der Behindertenhilfe Korneuburg in der Tagesstätte Oberrohrbach. Insgesamt 125 einfache Holzkreuze wurden in den vergangenen Wochen von acht Betreuten in der Tischlerei des Hauses hergestellt. „Aufgrund der Coronakrise sind viele Aufträge ausgeblieben, da kamen die Kreuze für den MKV gerade recht“, erklärt Benjamin Kobarg, Betreuer der Werkstatt in der Tagesstätte Oberrohrbach.

„Wir wollten regional produzieren lassen. Den „Tipp Oberrohrbach“ bekamen wir von der MKV Verbindung Herulia in Stockerau. Es war eine tolle Zusammenarbeit mit der Tagesstätte Oberrohrbach und schön zu sehen mit welcher Freude die Betreuten an den Kreuzen arbeiteten“, beschreibt Wolf Steinhäusl die Kooperation.

Gesegnet wurden die Holzkreuze schließlich vom Jugendbischof der Erdiözese Wien, Weihbischof Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky, der bei der Segnung betonte: „Es ist schön, dass diese Kreuze künftig in Klassenzimmern hängen werden, denn das Kreuz ist ein Zeichen der Hoffnung und Auferstehung, ein Zeichen des Miteinander und der Gemeinschaft“.

MKV-Schul-Umfrage zum digitalen Unterricht in der Corona-Phase

Die „Corona-Pandemie“ war der Auslöser für einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel. Innerhalb kürzester Zeit hat die Digitalisierung in unserem beruflichen, privaten und sozialen Umfeld Fuß gefasst. Auch unser Bildungssystem musste sich den neuen Gegebenheiten anpassen. Da der klassische Unterricht nicht mehr stattfinden konnte, wurde österreichweit auf die digitale Infrastruktur zurückgegriffen.

„Als größter Schüler- und Absolventenverband Österreichs wollen wir alle Schulpartner (Schüler, Eltern und Lehrer) in unsere Umfrage einbeziehen, die Erfahrungen aus der Krise nutzen, um die richtigen Schlüsse für die Zukunft daraus zu ziehen. Denn eines haben wir gesehen: Digitaler Unterricht kann unter den richtigen Rahmenbedingungen erfolgreich sein!“, betonen Wolf Steinhäusl und Moritz Mittermann, Schulpolitischer Referent des MKV.

Die Umfrage will wissen, wie das distance-teaching funktioniert hat, und zwar aus der Sicht aller drei Schulpartner. Die Ergebnisse werden nach Beendigung der Umfrage zeitnah veröffentlicht.

MKV Schulstartaktion auch 2020 erfolgreich gestartet

Seit über 30 Jahren verteilen junge MKVer in den ersten Schultagen Kalender, bzw. kleine Schulartikel an Schülerinnen und Schüler in ihren Heimatgemeinden. Auch 2020 findet die MKV Schulstartaktion wieder in allen neun Bundesländern statt. „Wir freuen uns, dass auch heuer wieder so viele MKV Verbindungen an dieser Aktion teilnehmen und wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein schönes und erfolgreiches Schuljahr 2020/21 – trotz der zu erwartenden schwierigen Rahmenbedingungen“, so Steinhäusl und Mittermann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wolf Steinhäusl
kx@mkv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MKV0001