Tech-Innovator trifft auf Fußballstar: Lionel Messi wird neuer OrCam-Botschafter

Wien/Barcelona (OTS) - Das israelische Technologieunternehmen OrCam hat sich für sein neuestes Projekt mit Fußballlegende Lionel Messi zusammengeschlossen: Gemeinsames Ziel ist es, technische Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen zugänglich zu machen und das Bewusstsein für die Herausforderungen der blinden und sehbehinderten Community weltweit zu schärfen.

Teil des Projekts ist nicht nur die allgemeine Bewusstseinsschaffung für Accessibility sowie blinde und sehbehinderte Menschen – OrCam hat zudem 12 blinde und sehbehinderte Personen aus der ganzen Welt für ein exklusives Treffen mit Messi nach Barcelona eingeladen. Zusätzlich erhielten diese Personen auch eine kostenlose OrCam MyEye 2.0.

Auch Österreich ist mit Valentina Baier aus Theresienfeld im „OrCam Dream Team“ vertreten: Die sportbegeisterte Schülerin bekam im Namen von Messi eine OrCam MyEye 2.0 vom Geschäftsführer des OrCam-Vertriebspartners VIDEBIS, Christian Zehetgruber, überreicht. Die 14-jährige mit 2 % Restsehstärke ist nicht nur begeisterte Reiterin, sondern wurde unter anderem 2019 auch Wiener Meisterin in ihrer Jahresklasse im Brustschwimmen.

Neben der Bewusstseinsbildung werden OrCam und Messi weiterhin Menschen mit inspirierenden Geschichten ins Rampenlicht rücken, kennenlernen sowie diesen eine OrCam MyEye 2.0. zur Verfügung stellen.

„OrCam wurde gegründet, um jedem Menschen dabei zu helfen, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Messi symbolisiert die Bewältigung von Herausforderungen und die Maximierung der eigenen Fähigkeiten", so OrCam-Mitgründer Prof. Amnon Shashua.

„Ich freue mich sehr, OrCam-Botschafter zu sein – mir ist es ein großes Anliegen, das Leben blinder und sehbehinderter Menschen zu verbessern. Gemeinsam mit OrCam kann ich nun einen Beitrag leisten.", erklärt Lionel Messi.

Die Technologie des KI-gesteuerten künstlichen Sehgeräts OrCam MyEye 2.0 liest kabellos gedruckten und digitalen Text diskret und in Echtzeit vor – von jeder Oberfläche aus, egal ob Zeitungen, Bücher, Computer- und Smartphone-Bildschirme, Speisekarten, Etiketten oder Straßenschilder. Zudem ist auch die sofortige Gesichtserkennung und die Identifizierung von Verbraucherprodukten, Farben und Geldscheinen möglich.

2020 hat OrCam zudem eine neue, interaktive Funktion, das sogenannte „Smart Reading“ vorgestellt. Diese ermöglicht es den Benutzern, ihr Leseerlebnis zu individualisieren, indem sie mit Hilfe intuitiver Sprachbefehle nur auf die von ihnen gewünschten Informationen aus einem Text zugreifen. Das Gerät verfügt außerdem über eine Betaversion der neuen Orientierungsfunktion, welche die physische Umgebung (z.B. Türen, & Gänge) identifiziert.

Über OrCam:

OrCam ist ein israelisches Technologieunternehmen, das sich auf Sehhilfen für Blinde und sehbeeinträchtigte Personen spezialisiert hat, die auf künstlicher Intelligenz basieren. Bei der OrCam MyEye 2.0 wird eine kleine Kamera in ein Brillengestell integriert, welche in Echtzeit Texte von jeder Oberfläche liest und u.a. Gesichter, Produkte und Geldscheine erkennt.

Video zur Messi-Kampagne: https://www.youtube.com/watch?v=OH6OnA5TH1M

Weitere Informationen über OrCam: https://www.orcam.com/de/

Rückfragen & Kontakt:

BSH advisors
presse@bsh-advisors.com
Stadiongasse 6-8/2
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSH0001