FPÖ – Schnedlitz zu Kogler: Wenn man nicht durch Leistung auffällt, sollte man sich eher zurückhalten

Aussagen Koglers zu Ampelkritikern sind mehr als letztklassig

Wien (OTS) - „Man könnte ja nicht sagen, dass der grüne Vizekanzler Kogler in seiner Regierungsverantwortung bis dato durch Fleiß und Arbeit aufgefallen wäre, so wechseln sich Zeiten des öffentlichen Verschwindens mit fragwürdigen Interviews ab. So auch heute für die ‚Kleine Zeitung‘, da führt er nämlich an, dass Bürgermeister ‚desorientiert‘ seien, sich ‚künstlich aufregen‘ und zudem würden sie die Rechtslage nicht kennen. Ja natürlich kann man eine Rechtslage nicht kennen, die es ja noch gar nicht gibt“, reagierte heute der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz auf ein mehr als fragwürdiges Interview des Vizekanzlers.

„Wenn diese schwarz-grüne Regierung samt Vizekanzler keine anständigen Gesetze durch das Parlament bringt, muss sie sich wohl nicht wundern, wenn es an Kritiken nur so hagelt. Die Aussage, dass die Verfassungsfehler von ‚Obermoralisten‘ festgestellt werden sollen ist ein bodenloser Affront gegenüber dem Verfassungsgerichtshof, der ja schon mehrmals einen Gesetzesmurks von Schwarz-Grün feststellen musste“, erklärte der FPÖ-Generalsekretär.

„Dass man dem Vizekanzler und seinem grünen Gesundheitsminister ob ihrer Verschlafenheit die sprichwörtlichen Schnürsenkel im Gehen zubinden kann, ist ja kein Geheimnis und mehr als offensichtlich. Sie täten gut daran, endlich aufzuwachen und für und nicht gegen unsere Bevölkerung und Wirtschaft zu arbeiten, oder noch einfacher den Hut zu nehmen. Ihr Platz wäre in den Händen von fleißigen und gewissenhaften Menschen besser aufgehoben. Diese wären aber dann keine willfährigen Steigbügelhalter der ÖVP-Machtrauschpolitik“, gab Schnedlitz zu bedenken, der dem Vizekanzler noch empfiehlt, dass dieser lieber seinen Langzeiturlaub fortsetzen solle, bevor er solche Aussagen von sich gibt.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006