20. Bezirk: Filmabend „Farewell“ am Wallensteinplatz

Auskünfte zum „VOLXkino“ via E-Mail: office@volxkino.at

Wien (OTS/RK) - Das mobile Lichtspieltheater „VOLXkino“ gastiert am Donnerstag, 10. September, im 20. Bezirk und präsentiert ab 19.30 Uhr am Wallensteinplatz in einer Freiluft-Vorstellung den Film „The Farewell“ (US 2019, 98 Minuten, Original-Fassung mit Untertiteln, Regie: Lulu Wang). Zur Aufführung gelangt eine sowohl berührende als auch amüsante Familiengeschichte rund um die in New York aufgewachsene „Billi“, das nahende Ableben der Großmama in China und ein damit verbundenes Täuschungsmanöver. Diese Veranstaltung wird durch den Bezirk unterstützt und vom Verein „Kulturforum Brigittenau“ sowie der „Gebietsbetreuung“ ausgerichtet. Betreiber des erfolgreichen Wanderkinos ist der Verein „St. Balbach Art Produktion“. Der Eintritt ist gratis. Nähere Informationen: Telefon 0676/635 122 42 („Hotline“) und Telefon 219 85 45 („St. Balbach Art Produktion“). Kontakt per E-Mail: office@volxkino.at.

Vorstellungen in anderen Bezirken: https://volxkino.at

Weitere Freiluft-Filmabende führt das „St. Balbach“-Kinoteam in anderen Bezirken durch: Am Donnerstag, 10. September, ist am Roten Berg (13., Rotenberggasse, Veitingergasse) ab 19.30 Uhr die Komödie „Der unverhoffte Charme des Geldes“ (CAN 2018, 128 Minuten, Original-Fassung mit Untertiteln, Regie: Denys Arcand) zu sehen. Zutritt frei.

Für Freitag, 11. September, steht der Film „Couch Connections“ (AT 2020, 75 Minuten, Regie: Christoph Pehofer) auf dem bunten „VOLXkino“-Spielplan. Veranstaltungsort: „Bahnoramaplatz“ (10., Favoritenstraße 51). Anfang: 19.30 Uhr. Eintritt kostenlos. Das zentrale Thema ist das „Couch-Surfing“, also die Nächtigung in Privat-Wohnungen auf Reisen. Überdies kann man am Freitag, 11. September, die Produktion „Under The Underground“ (AT 2019, 54 Minuten, Regie: Angela Christlieb) ab 21.30 Uhr anschauen. Spielstätte: 8., Hernalser Gürtel 56-57. Eintritt gratis. Hier macht das Publikum einen Einblick in die Untergrund-Musikszene in einem Keller-Studio. Infos über das „VOLXkino“ im Internet: https://volxkino.at/.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008