„ORF III Kulturdienstag“: „Erbe Österreich“ mit vier Sendungen zurück aus der Sommerpause

Mit u. a. „Habsburgs letzte Bleibe: Schloss Eckhartsau“, „Herrensitze“-Episode über Präsidentenvilla, „Der selige Kaiser – Kaiser Karl I. von Österreich“

Wien (OTS) - Am „ORF III Kulturdienstag“, dem 8. September 2020, kehrt „Erbe Österreich“ gleich mit vier Sendungen aus der Sommerpause zurück. Den Auftakt macht die Dokumentation „Habsburgs letzte Bleibe:
Schloss Eckhartsau“ (20.15 Uhr): Umringt von den Weiten des Marchfelds verbrachte Kaiser Karl I. mit seiner engsten Familie im niederösterreichischen Schloss Eckhartsau die dunklen Wintermonate von November 1918 bis März 1919. Welche Pläne hegte der seiner Amtsgeschäfte enthobene Monarch auf dem Anwesen im Marchfeld und wie gestaltete sich das Familienleben in diesen letzten Wintertagen? Karl Hohenlohe besucht Schloss Eckartsau, das zu einem Brennpunkt österreichischer Geschichtsschreibung wurde. In „Herrensitze – Präsidentenvilla und Jagdhäuser“ (21.05 Uhr) steht die von der breiten Öffentlichkeit wenig beachtete Villa des Bundespräsidenten im steirischen Mürzsteg im Mittelpunkt. Das Jagdhaus dient als entspannter Rahmen für diplomatische Empfänge abseits der großen Hauptstadtbühne. Karl Hohenlohe erzählt die Geschichte dieses Hauses und erklärt seine heutige Verwendung. Die Produktion „Der selige Kaiser – Kaiser Karl I. von Österreich“ (21.55 Uhr) widmet sich danach dem letzten Habsburger-Kaiser, der am 1. April 1922 im Exil auf der Insel Madeira starb und dort bis heute in einer kleinen Seitenkapelle der Kirche Nossa Senhora do Monte ruht. Den Abschluss des „Erbe Österreich“-Abends macht die Doku „Abrechnung mit einer Dynastie: Die Habsburger nach 1918“ (22.45 Uhr). Der Name Habsburg wurde 1918 über Nacht zum Unwort. Die gerade erst geborene Republik Deutsch-Österreich tat alles, um sich von der Herrscherfamilie abzugrenzen und sie von der künftigen Macht fernzuhalten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006