Schieder zum Brexit: Jetzt muss Großbritannien der EU entgegenkommen!

SPÖ-EU-Delegationsleiter: Verhandlungsführung der Tories ist nur mehr grotesk

Wien (OTS/SK) - Zur achten Verhandlungsrunde über künftige Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich sagt SPÖ-EU-Delegationsleiter Andreas Schieder: „Statt endlich ehrlichen Verhandlungswillen zu beweisen, spielt Premierminister Johnson weiter sein verantwortungsloses Spiel. Die Verhandlungsführung der Tories ist nur mehr grotesk. Es braucht für die zukünftigen Beziehungen zwischen EU und Großbritannien keine Drohgebärden, sondern einen Deal auf Basis des Austrittsabkommens.“ ****

„Im EU-Parlament setzen wir uns seit Beginn dieser traurigen Geschichte für die Rechte der BürgerInnen auf beiden Seiten des Ärmelkanals ein. Das vertritt auch EU-Chefverhandler Barnier. Leider zeigt sich bereits zum Beginn der nächsten Verhandlungsrunde wieder einmal: Die Gefahr eines Brexits ohne Deal ist noch lange nicht gebannt – und den hohen Preis dafür würden Beschäftigte und KonsumentInnen zahlen. Damit es endlich Fortschritte beim Abkommen gibt, muss Großbritannien der EU entgegenkommen – und zwar lieber heute als morgen.“(Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003