„CATS“ startet mit Proben für Wiederaufnahme-Premiere

Probenstart im Ronacher, Ana Milva Gomes wieder als „Grizabella“ zu sehen

Wien (OTS) - Die Proben für CATS haben begonnen. Nach COVID-19-bedingter Spielpause und zwei gelungenen Probedurchläufen im Juli, bei denen das COVID-19-Präventionskonzept der VBW erstmals zur Umsetzung kam, starten Intendant Christian Struppeck und sein Team der VBW-Musicalsparte nun in den Herbst. Seit gestern probt das CATS-Ensemble, Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk ist ab 24. September 2020 wieder täglich außer montags im Ronacher zu sehen.

Ana Milva Gomes als „Grizabella“ aus Babypause zurück

Ebenfalls mit dabei: Musical-Star Ana Milva Gomes, die aus der Babypause zurück ist und in der kommenden Spielzeit erneut als „Grizabella“ auf der Bühne stehen wird. Da die Sicherheit von Publikum und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die VBW immer an oberster Stelle steht, werden Darstellerinnen und Darsteller regelmäßig auf COVID-19 getestet sowie in Vorder- und Hinterhaus alle gesetzlichen Sicherheits- und Hygiene-Bestimmungen streng eingehalten.

Intendant Christian Struppeck: „Mit unserem umfassenden COVID-19-Präventionskonzept sind wir bestens auf den regulären Spielbetrieb vorbereitet, um unseren Gästen ein sicheres und gleichzeitig entspanntes Theatererlebnis zu bieten. Mit den Probedurchläufen von CATS sind wir vor dem Sommer bereits einen Schritt in Richtung Normalität gegangen. Nun eröffnen wir die neue Musicalsaison und können es kaum erwarten, endlich wieder zu spielen und unser Publikum in den Theatern begrüßen zu können.“

COVID-19-Präventionskonzept für alle VBW-Theater

Die Vereinigten Bühnen Wien haben mit Gesundheitsexpertinnen und –experten sowie in enger Abstimmung mit den anderen Wiener Theatern ein COVID-19-Präventionskonzept für alle Häuser der VBW erarbeitet. Für den Zuschauer- sowie den Backstage-Bereich wurden spezielle Sicherheitsmaßnahmen getroffen, unter anderem lenkt ein farblich markiertes Leitsystem die Publikumsströme, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Die Mund-Nasenschutzpflicht gilt im gesamten Theater, darf aber am Sitzplatz abgenommen werden. Durch eine neue Sitzordnung wird der erforderliche Mindestabstand unter den Zuschauerinnen und Zuschauern auch im Saal eingehalten. Im ganzen Haus gibt es zahlreiche zusätzliche Hygienespender, zudem wird die gesamte Raumlauft durch eine über die gesetzlichen Standards hinausgehend leistungsstarke Klimaanlage und entsprechende Filter kontinuierlich gereinigt und erneuert. In den Theatern der Vereinigten Bühnen Wien soll zu jedem Zeitpunkt höchste Sicherheit und zugleich ein entspannter Theaterabend für das Publikum garantiert sein.

CATS - Ein weltweites Phänomen

Unmittelbar nach der Uraufführung in London trat CATS einen Siegeszug rund um den gesamten Globus an, der so beispiellos war, dass er die gesamte Musicalwelt revolutionierte. Das legendäre Stück wurde mit allen wichtigen Theaterpreisen, u.a. sieben „Tony® Awards“ - darunter als „Bestes Musical“ - sowie drei „Olivier Awards“, drei „Drama Desk Awards“, einem „Evening Standard Award“ u.v.m. ausgezeichnet. Weltweit haben bisher über 73 Millionen Menschen in 30 Ländern und 16 Sprachen dieses außergewöhnlich faszinierende Musical gesehen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a (FH) Monika Bjelik
VEREINIGTE BÜHNEN WIEN
Leitung Kommunikation Musical / Pressereferentin des Intendanten
Telefon: +43 1 588 30 1513 / E-Mail: monika.bjelik@vbw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010