„Sommergespräche“ 2020 die vierterfolgreichsten seit 1981

ORF-GD-Wrabetz: „Großes Interesse der Österreicherinnen und Österreicher erfreulich“

Wien (OTS) - Die am 31. August zu Ende gegangenen „Sommergespräche“ mit Simone Stribl waren mit bis zu 1,022 Millionen Zuseherinnen und Zusehern und einer Reichweite von durchschnittlich 704.000 die bisher vierterfolgreichsten seit Start der Sendereihe im Jahr 1981. Den Erfolg unterstreichen auch weitere Zahlen: 2,6 Millionen Österreicherinnen und Österreicher (weitester Seherkreis) waren heuer zumindest einmal bei einem „Sommergespräch“ dabei, die Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote erzielten in Österreich insgesamt 177.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und mehr als 1 Mio. Bruttoviews. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen bisher bei 4,1 Mio. Minuten – und damit erneut auf einem sehr hohen Niveau.

Auch die Analysen direkt nach den „Sommergesprächen“ in der „ZIB 2“ und auf ORF III in den „Sommer(nach)gesprächen“ wurden sehr gut genutzt. Insgesamt erreichten die zehn Ausgaben 2,345 Millionen Österreicherinnen und Österreicher (weitester Seherkreis). Das sind 31 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Auf Instagram und Facebook erreichten die „Sommergespräche“-Videos durchschnittlich 140.000 bzw. 125.000 Views, Stories rund um die „Sommergespräche“ erreichten durchschnittlich 100.000 Views. Und auch auf Twitter waren die einzelnen Ausgaben jede Woche ganz vorne in den Hashtag-Trends. Insgesamt zeigen die rund 12.500 Tweets (inkl. Retweets), die direkt den „Sommergesprächen“ zuordenbar sind, und allein rund 11.000 Kommentare in den wichtigsten Foren (u. a. debatte.ORF.at), welche Relevanz die „Sommergespräche“ beim Publikum haben.

Dazu war die Sendereihe in den heimischen Printmedien einmal mehr innenpolitisches Gesprächsthema Nummer eins – mit rund 220 Artikeln, die direkt den „Sommergesprächen“ 2020 zuzuordnen sind.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz freut sich über die große Publikumsresonanz: „Die eindrucksvollen Zahlen zeigen einmal mehr die hohe Relevanz der ,Sommergespräche‘ beim Publikum. Insgesamt mehr als 2,6 Millionen Zuseherinnen und Zuseher im TV und rund 4,1 Millionen Views im Netz sowie die Vielzahl von Kommentaren und Artikeln veranschaulichen deutlich das anhaltend große Interesse der Österreicherinnen und Österreicher am ausführlichen Interviewformat. Erfreulich ist ebenso, dass auch die Analysen direkt danach in der ,ZIB 2‘ und auf ORF III vom Publikum sehr gut angenommen wurden. Ich gratuliere Simone Stribl und dem gesamten Sendungsteam rund um Chefredakteur Matthias Schrom-Kux und Sendungsverantwortlichen Matthias Schmelzer sehr herzlich zu diesem Erfolg.“

Alle Sommergespräche bleiben noch bis 7. September als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007