REMINDER: Einladung zur Buchpräsentation "Digitaler Wandel und Ethik"

Montag, 7. Sept. 2020, 10:00 Uhr, Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien)

Wien (OTS) - Ob im privaten Umfeld, in der Arbeit oder im öffentlichen Leben – alles wird digital. Der technologische Fortschritt birgt enorme Chancen, aber auch große Risiken. Welche gesellschaftlichen Herausforderungen bringt dieser Fortschritt mit sich? Welche Rolle spielen ethische Überlegungen? Was ist zu beachten, damit die digitale Revolution dem Wohl der Menschen dient?

ExpertInnen aus unterschiedlichsten Bereichen, darunter Informatik, Wirtschaft, Soziologie und Philosophie, stellen sich diesen Fragen in dem vom Rat für Forschung und Technologieentwicklung initiierten Buch „Digitaler Wandel und Ethik“, zu dessen Präsentation der Rat einlädt. Ihre GesprächspartnerInnen sind (in alphabtischer Reihenfolge):

  • Dr. Alexander Bogner (Institut für Technikfolgenabschätzung)
  • Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger (Rates für Forschung und Technologieentwicklung)
  • Univ.-Prof. Dr. Sepp Hochreiter (Johannes Kepler Universität Linz)
  • Univ.-Prof.in Dr. in Barbara Prainsack (Universität Wien)
  • Univ.-Prof. in Dr. in Anne Siegetsleitner (Universität Innsbruck)

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Bestimmungen ist leider nur eine beschränkte Teilnehmerzahl möglich. Aus diesem Grund wird es die Möglichkeit geben, virtuell an der Veranstaltung teilzunehmen.

Wir bitten daher bis 3. Sept. um Anmeldung unter office@rat-fte.at und um Bekanntgabe, ob eine Teilnahme vor Ort oder virtuell gewünscht ist! Bei virtueller Teilnahme erhalten Sie zeitgerecht den Link zur Teilnahme.

Rückfragen & Kontakt:

DI Dr. Ludovit Garzik
Geschäftsführer - Rat für Forschung und Technologieentwicklung
Tel.: 01 7131414
E-Mail: l.garzik@rat-fte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017