Gratisführung im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

Wien (OTS) - Jeden Donnerstag (werktags) 17 bis 19 Uhr:

Gratisführung im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

Dauerausstellung im Alten Rathaus, Wipplinger Straße 6-8, 1010 Wien

(Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 9 bis 17 Uhr, Donnerstag 9 bis 19 Uhr)

Das Angebot des DÖW, jeden Donnerstag Abend eine Gratisführung durch seine Dauerausstellung anzubieten, wird bis Mitte Dezember 2020 verlängert. (Andere Termine für Gratisführungen nach Vereinbarung)

Anmeldung:

office@doew.at

Tel. 01 2289 469 / 319

Die Ausstellung des DÖW skizziert die Geschichte der Ersten Republik und dokumentiert Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus und die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit nach 1945. Sie thematisiert den Holocaust, die Verfolgung der Roma und Sinti, der Homosexuellen, die NS-Medizinverbrechen, Flucht und Vertreibung, den politisch organisierten Widerstand, den Widerstand der Kärntner SlowenInnen und die Widerständigkeit Einzelner ebenso wie viele Aspekte der Aufarbeitung dieser Zeit nach der Befreiung Österreichs.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

https://www.doew.at/termine/gratisfuehrung-im-doew

Rückfragen & Kontakt:

--

Christine Schindler, BA

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW)

Altes Rathaus, Wipplinger Str. 6-8, A-1010 Wien

Mobile 0043 699 11587464

Tel. 0043 1 2289 469 / 329

http://wwww.doew.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DOW0001