ORF RSO Wien im September: „Willkommen zurück“-Konzert mit Marin Alsop live auf Ö1

Wien (OTS) - Im September sagt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien „Willkommen zurück!“ bei einem Konzert im ORF RadioKulturhaus unter Chefdirigentin Marin Alsop (4.9.) – live auf Ö1 und im ORF RadioKulturhaus Video-Livestream. Im Theater an der Wien ist sechs Mal Ruggiero Leoncavallos „Zazà“ (16., 18., 21., 23., 25. und 27.9.) zu hören und bei der Kammermusikreihe „Aus nächster Nähe“ (24.9.) Musik von Arvo Pärt.

„Willkommen zurück!“ Das ORF RSO Wien spielt am Freitag, den 4. September (19.30 Uhr) im ORF RadioKulturhaus unter Chefdirigentin Marin Alsop. Auf dem Programm steht mit Beethovens Fünfter Symphonie ein Werk, das wie wenige andere zum Synonym für Klassische Musik geworden ist. Schließlich litt auch das Beethoven-Jubiläums-Konzertjahr unter der Corona-Pandemie. Seinen 85. Geburtstag feiern konnte hingegen der unnachahmliche Kurt Schwertsik. Das ORF RSO Wien bedankt sich für viele hintergründige und verschmitzte Partituren mit einer Aufführung der „Sinfonia-Sinfonietta“. Das Konzert ist live auf Ö1 zu hören und via Video-Livestream unter http://radiokulturhaus.orf.at zu sehen.

Das ORF RSO Wien spielt am Mittwoch, den 16. September (19.00 Uhr) unter Stefan Soltész im Theater an der Wien die Premiere von Ruggiero Leoncavallos „Zazà“. Zazà ist ein Varieté-Star in einer französischen Provinzstadt. Alle Männer liegen ihr zu Füßen, außer Milio Dufresne. Zazà hat längst ein Auge auf den Widerspenstigen geworfen und wettet nun, dass er ihr doch verfallen wird – und sie gewinnt die Wette. Diese Eroberung wird Zazà aber zum Verhängnis. Sie verliebt sich in Milio und will seine Frau werden. Aber sie muss feststellen, dass er längst verheiratet ist und eine reizende Tochter hat. Zazà, deren Vater ihre Mutter sitzengelassen hat, will der Kleinen ihr eigenes schwieriges Schicksal ersparen und verlässt Milio, ohne dass dessen Familie von der Affäre erfährt, und findet sich mit ihrem Dasein im Varieté ab. In der Inszenierung von Christof Loy singen u.a. Svetlana Aksenova (Zazá), Nikolai Schukoff (Milio Dufresne), Christopher Maltman (Cascart, Sänger), Dorothea Herbert (Floriana, Sängerin / Signora Dufresne), Enkelejda Shkoza (Anaide, Zazás Mutter) und der Arnold Schoenberg Chor. Ö1 sendet den Konzertmitschnitt am Samstag, den 19. September um 19.30 Uhr. Weitere Aufführungstermine sind am Freitag, den 18.9., Montag, den 21.9., Mittwoch, den 23.9., Freitag, den 25.9. und Sonntag, den 27.9. jeweils um 19.00 Uhr.

Am Donnerstag, den 24. September (19.30 Uhr) findet ein Konzert der Kammermusikreihe „Aus nächster Nähe“ statt. Das ORF RSO Wien spielt im ORF RadioKulturhaus anlässlich des 85. Geburtstags von Arvo Pärt Musik des estnischen Komponisten. Es wirken mit: Franz-Markus Siegert (Violine), Anaïs Tamisier (Violine), Raphael Handschuh (Viola), Raffael Dolezal (Violoncello), Andreas Planyavsky (Flöte), Gernot Jöbstl (Oboe), Johannes Gleichweit (Klarinette), Martin Machovits (Fagott), Luise Bruch (Horn), Patrick Prammer (Schlagwerk) und Andrej Kasik (Klavier). Die Moderation übernimmt Eva Teimel. Ö1 sendet den Konzertmitschnitt am Donnerstag, den 1. Oktober um 19.30 Uhr. Weitere Termine dieser Reihe sind am 23.11.2020, 24.2.2021, 23.3.2021 und 29.4.2021. Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit von ORF RadioKulturhaus, ORF RSO Wien und Arnold Schönberg Center statt. Details zum Konzertprogramm des ORF RSO Wien sind abrufbar unter http://rso.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
01 36069/19121
claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001