Erneuerung der Landesstraße B 4 zwischen Stockerau und Zissersdorf abgeschlossen

Land Niederösterreich trägt Gesamtbaukosten von rund 2,2 Millionen Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Landesstraße B 4 führt von Stockerau über Horn nach Geras und ist eine wichtige regionale Anbindung des Waldviertels an den Wiener Raum. Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den aufgetretenen Schäden entsprach die B 4 von der Kreuzung mit der Landesstraße L 14 bis nach dem westlichen Ortsende von Zissersdorf nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die Fahrbahn der Landesstraße B 4 auf einer Länge von 3,5 km zu erneuern. Dazu wurde die schadhafte Fahrbahnkonstruktion abgetragen, anschließend wurde der Straßenunterbau verbreitert und die Straßenkonstruktion mit einer Tragschicht, Binderschicht sowie einer Deckschicht neu hergestellt. Im Zuge der Straßenbauarbeiten wurden auch zwei Brückenobjekte partiell instandgesetzt und die Fahrbahnübergangskonstruktionen adaptiert.

Die Bauarbeiten wurden von den Firmen Held & Francke Baugesellschaft m b H und Habau Hoch- und Tiefbau Gmbh in einer Bauzeit von rund drei Monaten ausgeführt.
Die Gesamtkosten von rund € 2,2 Mio. werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Allgemeiner Straßendienst, Bürgerinformation unter 02742/9005-60143, Markus Hahn, E-Mail markus.hahn@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006