Hebein/Prokop: Sogar Wiens kleinste „coole“ Baustelle bietet Platz für mehr Grün & erfrischendes Nass

Wien (OTS) - Sie ist wahrscheinlich Wiens kleinste „coole“ Straßenbaustelle: Am Lerchenfelder Gürtel, gleich neben der U-Bahn-Station Thaliastraße, wo vorher ein Imbissstand war, ist nach dessen Abtragung nun Platz für ein kleines „cooles“ Ottakringer Platzerl. „Wir nutzen jede Chance, um gegen die Klima- und Hitzekrise konsequent zu handeln. An diesem feinen Ort werden Menschen inmitten des ansonsten noch heißen Gürtel eine willkommene Abkühlung finden. Mit den neuen Bäumen und den Nebelstelen erfährt das Platzerl eine angenehme Aufwertung. Die letzten Tage haben wieder gezeigt, wie wichtig es für viele Menschen ist, schattige Abkühlung vor Ort im eigenen Grätzl zu finden. Diese Möglichkeit schaffen wir hier. Auch das trägt zur Lebensqualität der Menschen bei“, sagte Vizebürgermeisterin und Klimaschutzstadträtin Birgit Hebein beim heutigen Baustellenbesuch.

Auf rund 130 Quadratmetern wird die Oberfläche mit historischen Granitwürfeln gepflastert und es werden zwei Staudenbeeten und drei Bäume gepflanzt. Damit das Platzerl auch im heißen Sommer zum Verweilen einlädt, hat der Bezirk noch Platz für zwei Nebelstelen und einen Trinkbrunnen gefunden. Insgesamt elf Einzelsessel und drei Doppelbänke ergänzen das Angebot.

Ottakrings Bezirksvorsteher Franz Prokop: „Der coole Platz am Gürtel entsteht aus einer Initiative Ottakrings. Damit gestalten wir auch im Bereich der Thaliastraße einen Platz zum Verweilen, zum Abkühlen oder einfach zum Plaudern mit Nachbarinnen und Nachbarn. Ich freue mich sehr auf die Umsetzung des Projekts und auf den kleinen Mikrofreiraum, der hier für unsere Ottakringerinnen und Ottakringer entsteht und möchte mich auch bei der Stadt Wien herzlich bedanken.“

Die Umbauarbeiten der Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau laufen seit 27. Juli 2020 und werden gegen Mitte August 2020 abgeschlossen. Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und Ottakrings Bezirksvorsteher Franz Prokop haben Dienstag, 4. August 2020, die Arbeiter auf Wiens kleinster „cooler“ Baustelle besucht und mit Speis und Trank versorgt, damit auch die Köpfe der Bauarbeiter angesichts der sommerlichen Hitze kühl bleiben.

Zahlen und Fakten

  • Umfang: rund 75 Quadratmeter neue Pflasterung, etwa 55 Quadratmeter neue Grünflächen
  • Baubeginn: 27. Juli 2020
  • Fertigstellung: Mitte August 2020

Rückfragen & Kontakt:

Simon Pötschko
Mediensprecher der Vizebürgermeisterin Birgit Hebein
Telefon: 01 4000-81693
E-Mail: simon.poetschko@wien.gv.at

Silvia Aigner
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-49812
Mobil: 0676 8118 49812
E-Mail: silvia aigner@wien.gv.at

Mag.a Cristine Horga
Bezirksvorstehung Ottakring
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000- 16129
E-Mail: cristine.horga@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007