„Eco“ über den Commerzialbank-Skandal: Prüfer auf dem Prüfstand

Am 6. August um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 6. August 2020, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Commerzialbank-Skandal: Prüfer auf dem Prüfstand

Eine Bank fälscht die Bilanzen und die Überraschung ist groß: Wie kann ein Bankinstitut, das von renommierten Wirtschaftsprüfern, der Österreichischen Nationalbank und der Finanzmarktaufsicht regelmäßig geprüft wird, jahrzehntelang mit frisierten Bilanzen und erfundenen Forderungen durchkommen? Niemand will von den dubiosen Vorgängen etwas bemerkt haben, obwohl die Logik des Geschäftsmodells im Nachhinein viele Fragen aufwirft. Bericht: Johannes Ruprecht, Werner Jambor und Lisa Lind.

Teures Wohnen: Warum die Immobilienpreise weiter steigen

Seit Jahren steigen Mieten und vor allem die Preise für Wohnungseigentum – besonders in Österreichs Großstädten wie Graz oder Wien. Dabei wurde noch nie so viel gebaut wie in den vergangenen drei Jahren. Was sind die Gründe dafür, dass Wohnen immer teurer wird? Liegt es an der großen Nachfrage? Oder daran, dass die „falschen“ Wohnungen gebaut werden, also an der Zielgruppe vorbei? Oder sind es gesetzliche Vorgaben, die das Bauen verteuern?
„Eco“ hat sich den heiß umkämpften Wohnungsmarkt näher angesehen. Bericht: Werner Jambor.

Geld & Glück: Was es braucht um richtig glücklich zu sein

Finanziell abgesichert zu sein ist ein gutes Gefühl. Aber wieviel Geld braucht man, um wirklich glücklich zu sein? Dieser Frage geht Glücksforscher Stefan Sagmeister seit 15 Jahren nach. Er selbst hatte viel Glück im Leben. 1993 kaufte er ein Haus in einem abgewohnten Stadtteil in Manhattan, New York City. Heute ist diese Gegend eine der teuersten der Welt. Hat ihn dieser Reichtum glücklich gemacht? Oder ist er heute zufriedener, wenn er Projekte umsetzen kann, die sinnstiftend sind – egal wieviel sie finanziell einbringen? Bericht:
Angelika Ahrens aus New York.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005