AVISO: 11.08.2020, 11 Uhr: magdas HOTEL goes Ungarviertel

Das Wiener Social Business übernimmt einen neuen Standort in der Ungargasse 38 und lädt zu einem Presserundgang ein

Wien (OTS) - Die Geschichte dieses Hotels sorgte weltweit für Schlagzeilen: 2015 eröffnete die Caritas in einem ehemaligen Seniorenwohnhaus am Wiener Prater das erste Social Business Hotel Österreichs. Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung machen Wien seither um ein Hotel weltoffener. Tausende Gäste aus aller Welt wurden bislang begrüßt.

In einem ehemaligen Priesterwohnhaus soll nun bis Frühjahr 2022 unter dem Projekttitel „magdas HOTEL im Stephanushaus“ ein neues Hotel des von der Caritas der Erzdiözese Wien gegründeten Social Business Unternehmens magdas entstehen. Unverändert bleibt das Motto „stay open-minded“ und ein Ausbildungsschwerpunkt, mit dem junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung für Hotellerie- und Gastronomieberufe ausgebildet werden.

Bis zum Baubeginn im Frühjahr 2021 soll das Gebäude mit kreativen Zwischennutzungsaktivitäten ein spannender Treffpunkt für Soziales, Kunst und Kulinarik sein. Welche das sein werden, wie und von wem das HOTEL gestaltet wird, wird bei einem Presserundgang nächste Woche verraten.

Presserundgang magdas HOTEL goes Ungarviertel

mit
Klaus Schwertner (Generalsekretär Caritas ED Wien)
Gabriela Sonnleitner & Michael Kleinbichler (GF magdas Social Business)
Johann Moser (Partner BWM Architekten)

Um Anmeldung bis 10.08., 12 Uhr wird gebeten:
Vera Meinl +43 676 45 45 322, vera.meinl@magdas.at

Datum: 11.08.2020, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort: Stephanushaus
Ungargasse 38, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Vera Meinl
magdas Kommunikation
Tel.: +43 676 45 45 322
E-Mail: vera.meinl@magdas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0001