ORF III am Dienstag: Zweimal „Agatha Christie’s Poirot“ mit „Auf doppelter Spur“ und „Elefanten vergessen nicht“

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 4. August 2020, läuft in ORF III Kultur und Information David Suchet als „Agatha Christie’s Poirot“ in zwei spannenden Krimifällen wieder zu Hochform auf: Zum Auftakt ist die 2008 entstandene Episode „Auf doppelter Spur“ (20.15 Uhr) von Charlie Palmer zu sehen. Die junge Sekretärin Sheila Webb (Jaime Winstone) wird in ein Haus bestellt und findet dort die Leiche eines Mannes, die von insgesamt sechs Uhren umgeben ist. Vier der Uhren sind um 16.13 Uhr stehengeblieben. Als eine Kuckucksuhr an der Wand die volle Stunde schlägt, erscheint die blinde Besitzerin des Hauses (Anna Massey). Sie gibt an, nichts von den Uhren zu wissen. Poirot ist fasziniert von dem seltsamen Fall und beginnt in der Nachbarschaft zu ermitteln.

In der anschließenden, 2009 produzierten Episode „Elefanten vergessen nicht“ (21.50 Uhr) von Hettie MacDonald beschäftigen Poirot gleich zwei Fälle: Der eine ist ein Mord an einem Arzt in einer Nervenheilanstalt und der andere ein rätselhafter Selbstmord, durch den die Patenkinder von Poirots Freundin Ariadne Oliver (Zoe Wananmaker) plötzlich ohne Eltern dastehen. Erst allmählich dämmert dem Meisterdetektiv, dass die beiden rätselhaften Todesfälle wohlmöglich zusammenhängen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005