Chengdu Hi-Tech Zone verzeichnet im ersten Halbjahr einen Anstieg des industriellen Mehrwerts von 7 %

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - In der ersten Hälfte des Jahres erwirtschaftete die Chengdu Hi-Tech Zone einen beachtlichen industriellen Mehrwert von 119,14 Milliarden RMB, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 7 % entspricht.

Im ersten Halbjahr belief sich das Gesamtvolumen für das Import- und Exportgeschäft auf 240,35 Milliarden RMB, was im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg von 26,2 % entspricht.

Die 1988 gegründete Chengdu Hi-Tech Zone wurde 1991 als ein der ersten nationalen Hi-Tech-Zonen zugelassen und ist die erste landesweite unabhängige Innovation Demonstration Zone in Westchina. Ihr Aufbau gewinnt zunehmend an Fahrt, wodurch sie immer schneller zu einer hochwertigen nationalen Development Demonstration Zone bzw. zu einem High-Tech-Industriepark von Weltklasse wird.

Die drei wichtigsten Industriezweige elektronische Information, Biologie und neue Ökonomie entwickeln sich in rasantem Tempo weiter. 148 Industrieunternehmen für elektronische Information, die den zugewiesenen Maßstab übertreffen, erwirtschafteten einen Produktionswert von 161,89 Milliarden RMB, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 15,3 % entspricht.

Seit Ausbruch der Pandemie hat die Chengdu Hi-Tech Zone innovative biomedizinische Unternehmen in ihrer Verwaltungszone mit wissenschaftlichen und technologischen Forschungen beauftragt, sodass die Produktion der entsprechenden Unternehmen von Schutzausrüstungen zur Prävention von Epidemien koordiniert und gesteuert werden kann. Der Produktionswert der Bioindustrie stieg gegenüber dem Vorjahr um 10,3 % an.

Für die Nukleinsäure- und Antikörperkits von Maccura zum Testen des neuartigen Coronavirus wurden von der State Drug Administration sukzessive sämtliche notwendigen Registrierungszertifikate für medizinische Geräte und Instrumente ausgestellt. "Vier Test-Kits wurden von der Europäischen Union zertifiziert und eines wurde von der FDA für die Anwendung in Notfallsituationen zugelassen. Unsere Produkte werden in über 40 Ländern verkauft", teilte der zuständige Mitarbeiter von Maccura mit.

CDHT Southern Park ist die zentrale Plattform für die neuen Ökonomien von Chengdu. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz der Unternehmen für Internet und zugehörige Dienstleistungen, Software und Informationstechnologie in der Chengdu Hi-Tech Zone um 23,8 % an, womit das Wachstum dieser Dienstleistungen bereits den vorgegebenen Maßstab um 11,1 Prozentpunkte übertrifft.

Die Chengdu Hi-Tech Zone war trotz Epidemiekontrolle weiterhin um wirtschaftliche und soziale Entwicklung bestrebt. Unternehmen wurde gleichermaßen individuelle Unterstützung beim Lösen von Problemen sowie beim Erschließen neuer Wachstumsmöglichkeiten geboten. Darüber hinaus hat die Regierung ebenfalls eine Reihe von Richtlinien und Maßnahmen zur Entlastung von Unternehmen eingeführt, wie z. B. Mietzuschüsse und Rekrutierung von Talenten.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1220424/Chengdu_Hi_Tech_Zone.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Yang Qianqian
+86-028-85339400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013