Shanghai Electric spricht mit Bloomberg NEF über seine Sicht der Zukunft des chinesischen Windenergiemarkts

Schanghai (ots/PRNewswire) - Kürzlich wurde Chinas erste Offshore-Windturbine mit 8 MW mit "Schwarzstart"-Technologie in Betrieb genommen und Shanghai Electric (SHA:601727/HK:02727) nutzte die Gelegenheit, mit BloombergNEF über seine Strategie und Beurteilung des chinesischen Marktes für Windenergie zu sprechen, wie auch über seine Entwicklung von Windenergiesystemen, die zuverlässiger, robuster und stabiler sind - für eine sicherere, nachhaltigere Zukunft mit weniger Kohlenstoffemissionen.

"Der chinesische Markt für Windenergiesysteme an Land und auf See bedarf der Windturbinen großer Kapazitäten und digitaler Transformation und Shanghai Electric baut eine Plattform für Tests und Bestätigung von Offshore-Windturbinen mit 10 Megawatt und mehr und ein integriertes System erneuerbarer Energie", sagte Pengju Kang, Chief Digital Officer und Geschäftsführer des Bereiches Technik der Shanghai Electric Wind Power Group (SEWPG) in einem Interview mit Bloomberg NEF.

Pengju Kang sprach über die Wichtigkeit dieses entscheidenden Projektes und sagte, dass Shanghai Electric die wachsende Dynamik des chinesischen Marktes für Offshore-Turbinen nutze - von dem erwartet wird, dass die an das Netz angeschlossene Windenergie bis Ende 2025 das Volumen von 26 GW erreicht - um Forschung und Entwicklung voranzubringen und die weltweit führenden Lösungen für erneuerbare Energien anzubieten.

"Wir bauen derzeit eine Plattform für Tests und Bestätigung von Offshore-Windturbinen mit 10 Megawatt und mehr und sondieren 5G und das industrielle Internet der Dinge, um ein integriertes System für erneuerbare Energie zu etablieren, das Wind und Sonne sowie Energiespeicherung zusammenführt", sagte Pengju Kang.

"Auf dem chinesischen Markt auf hoher See wird es starke Nachfrage nach schwimmenden Einheiten geben, da diese Regionen mehr als 80 % der Gesamtressourcen der Windenergie im Offshore-Bereich ausmachen. Wir erforschen, wie wir technische Probleme wie die Untergrenze der Wassertiefe für schwimmende Turbinen und das maritime Umfeld auf hoher See und starke Taifune in den Griff bekommen können", setzte er hinzu.

SEWPG erweitert zudem seine globale Präsenz mit speziell angepassten Einheiten auf Grundlage der Produktplattformen mit 2,5 MW und 4 MW für die internationalen Windenergiemärkte an Land. Das Unternehmen entwickelt jetzt Modelle, die sich für das ausländische Stromnetz mit 60 Hz eignen, um der Nachfrage in Ländern wie Japan, den USA und Kanada zu genügen.

Die globalen Lieferketten haben sich eng in die chinesische Struktur der Windenergie integriert. In diesem Rahmen hat Shanghai Electric, ein Dienstanbieter für den gesamten Zyklus von Windenergiesystemen, strategische Partnerschaften mit internationalen Firmen in praktisch allen Segmenten der Wertschöpfungskette aufgebaut, darunter Generatoren, Getriebe, Lager, digitale Werkzeuge sowie Plattformen für Forschung und Entwicklung und Design.

Shanghai Electric hat in den letzten Jahren die höchste Umsatzsteigerung bei erneuerbaren Energien verzeichnet. Im Jahresvergleich 2018 zu 2019 betrug das dort Wachstum 51 %, im Kontrast zu nur 8,4 % aus thermischer Energie. Ende Juni hat das Unternehmen einen Plan für den Börsengang (IPO) seines Bereichs für Windenergie, der Shanghai Electric Wind Power Group, vorgestellt.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1219707/Shanghai_Electric_8MW_offshore_wind_turbine.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1190744/Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Shen Jin
+86-138-1790-9115
shenjin@shanghai-electric.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012