Hammer: Doskozil und Kunasek – zwei "Veteranen des Scheiterns" legen erschreckendes Versagen ihrer Amtszeiten offen

Beinahe 13 Jahre rot-blaue Verteidigungsminister für jetzige Situation verantwortlich

Wien (OTS) - "Diese Farce von Landeshauptmann Doskozil, LAbg. Kunasek und Ex-SPÖ-General Entacher ist der Gipfel am Eisberg der Showpolitik." So bezeichnete heute ÖVP-Wehrsprecher Michael Hammer die Ablenkungs-Pressekonferenz der beiden ehemaligen Verteidigungsminister von SPÖ und FPÖ. "Während die ehemaligen Verteidigungsminister die Wunden ihrer Amtszeiten lecken, hat Verteidigungsministerin Klaudia Tanner das höchste Heeresbudget in der Geschichte des Bundesheeres erreicht. Um 9,9 Prozent ist das Budget von Ministerin Tanner höher als das von Ex-Minister Kunasek", hält Hammer fest.

Auch Doskozil mache sich mit dieser Aktion lächerlich, "denn es ist offensichtlich, dass er versucht vom Bankchaos im Burgenland abzulenken. Er wäre besser beraten, sich um dieses Chaos zu kümmern, das ist schließlich sein Job", betont der ÖVP-Wehrsprecher.

Tanner habe laut Hammer ein weit höheres Budget für das Bundesheer erkämpft als Kunasek und Doskozil. "Beide hatten genug Zeit ihre Forderungen, die sie jetzt an die Ministerin richten, selbst umzusetzen. In den vergangenen beinahe 13 Jahren waren durchgehend SPÖ- und FPÖ-Verteidigungsminister am Werk und Tanner muss nun das reparieren, was von diesen beiden Parteien angerichtet wurde. In der Runde bei der heutigen Pressekonferenz dieser Totengräber des Heeres hat nur noch Darabos gefehlt, der hätte auch noch gut dazu gepasst."

Abschließend stellt Hammer klar: "Selbst im Amt gescheitert und jetzt das Bundesheer als Werkzeug für politische Ablenkungsmanöver nutzen – das ist aktuell charakteristisch für SPÖ und FPÖ. Ich fordere die 'Veteranen des Scheiterns' auf, dieses Fehlverhalten zu beenden und endlich zur sachlichen Debatte zurückzukehren. Es gibt viel zu tun – unsere Ministerin Tanner packt an." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001