Oö. Volksblatt: "Professionelles Vorgehen" (von Michaela ECKLBAUER)

Ausgabe vom 27. Juli 2020

Linz (OTS) - Der Tiroler Wintersport-Ort Ischgl wurde im Ausland rasch zum Inbegriff eines Corona-Hotspots mit viel negativer Publicity. Genau das möchte der Tourismusort im Salzkammergut vermeiden. Seit Bekanntwerden der ersten SARS-CoV-2-Fälle herrscht daher Betriebsamkeit, im Krisenstab des Landes und vor Ort. Quasi über Nacht wurde eine Teststation aufgebaut, um möglichen Betroffenen und Gästen wie Einheimischen, die sich Testen lassen möchten, dies zu ermöglichen. Die Sperrstunde wurde auf 23 Uhr vorverlegt, Veranstaltungen umgehend abgesagt. Gäste werden aktiv, etwa durch einen Bürgermeister-Brief und über eine Hotline informiert. Das Maskentragen wurde schon zuvor vorbildlich eingehalten. Mehr als professionell auf den heimtückischen Virus zu reagieren, ist wohl nicht möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001