Sobotka in ÖSTERREICH: "Gibt Themen im U-Ausschuss, die sich für Direktübertragung eignen"

Nationalratspräsident kann sich TV-Übertragung von U-Ausschüssen vorstellen

Wien (OTS) - Im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe) erklärt Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka erstmals, dass er die Live-Übertragung von U-Ausschüssen befürworte:
"Das ist die Entscheidung der Parteien, da mische ich mich nicht ein. Wenn Sie mich persönlich fragen, dann gibt es schon Themen, die sich für so eine Direktübertragung eignen."

Eine Unvereinbarkeit bei seiner Vorsitzführung im Ibiza-U-Ausschuss gebe es laut Sobotka jedenfalls nicht:
"Unvereinbarkeit sieht die Geschäftsordnung nicht vor, aus gutem Grund: Dann könnte doch jede Partei den Vorsitzenden laden, wenn er ihr nicht passt." Sobotka weiter: "Ich werde hier ein bisschen zum politischen Spielball, damit muss ich zurechtkommen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002