11. Bezirk: Kaiser-Ebersdorfer Straße/Geringergasse – Erhöhung der Verkehrssicherheit

Wien (OTS) -

Am Dienstag, dem 28. Juli 2020, beginnt die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fährgäste der Wiener Linien mit der Vergrößerung der Bushaltestelle im Bereich Kaiser-Ebersdorfer Straße/Geringergasse im 11. Bezirk.

Verkehrsmaßnahmen

Die Arbeiten werden bei Freihaltung eines Fahrstreifens pro Fahrtrichtung durchgeführt. Die Bushaltestelle „Geringergasse“ der Linie 73A in Fahrtrichtung stadtauswärts wird örtlich um wenige Meter verlegt.

Örtlichkeit der Baustelle: 11., Kaiser-Ebersdorfer Straße/Geringergasse

- Baubeginn: 28. Juli 2020
- Geplantes Bauende: 31. August 2020

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) holz

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-49811
Mobil: 0676 8118 49811
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

Silvia Aigner
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49812
Mobil: 0676 8118 49812
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009