Schwarz/Hungerländer: Bundesregierung investiert in Erweiterung der HTL Donaustadt – Seestadt muss endlich AHS-Langform werden!

Rot-Grün muss auf Bedürfnisse der Donaustädter eingehen

Wien (OTS) - „Die geplanten Projekte der Bundesregierung und dem Bildungsminister Heinz Faßmann sind ein wichtiger und richtiger Schritt für Wien“, so die Bildungssprecherin der neuen Volkspartei Wien, Sabine Schwarz. Die Bundesregierung investiert in den nächsten zehn Jahren rund 2,4 Milliarden Euro für Neubau, Erweiterung und Sanierung von Bundesschulen. Auch die Donaustadt wird von diesem Investitionspaket profitieren. „Aufgrund der Investitionen der Bundesregierung wird auch den Herausforderungen einer stark wachsenden Stadt nachgekommen“, so Schwarz weiter.

Das neue Schulentwicklungsprogramm 2020 (SCHEP) sieht für die Donaustadt die Erweiterung der HTL Donaustadtstraße vor. „Für den Schulstandort ist diese Maßnahme eine wichtige Investition für die Schülerinnen und Schüler“, so Gemeinderätin Hungerländer. Im Zuge des Projektes sollen auch die im SCHEP definierten Schwerpunkte Nachhaltigkeit und Digitalisierung umgesetzt werden. Zusätzlich wird in der Donaustadt eine AHS-Langform dringend benötigt. Tatsächlich wäre in der Seestadt eine AHS in Langform geplant gewesen. Leider ersetzt die rot-grüne Stadtregierung den Standort Seestadt durch eine Wiener Mittelschule und verhindert damit eine AHS in Langform.

„Rot-Grün agiert in der Bildungspolitik nicht nach den Bedürfnissen der Donaustädter, sondern parteiideologisch. Das beweist die Tatsache, dass die Mischform der Seestadt schlecht angenommen wird und Schüler aus der Leopoldstadt während einer Schulsanierung in die Donaustadt ausweichen mussten, damit der Schulstandort nicht leer steht“, so Schwarz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001