Landstraße: Anmelden zur Führung „St. Marxer Friedhof“

Wien (OTS/RK) - Wiens Bezirksmuseen und Sondermuseen sind bis Ende August/Anfang September geschlossen. Das ehrenamtliche Bezirkshistoriker-Team aus dem Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) veranstaltet in der Ferienzeit informative „Stadtführungen“, zu denen eine telefonische Anmeldung erforderlich ist. Der nächste Termin: Am Sonntag, 26. Juli, beginnt um 15.00 Uhr beim Friedhofseingang im 3. Bezirk in der Leberstraße 6 die aufschlussreiche Tour „Stadtführung – St. Marxer Friedhof“. Franz Hofbauer erzählt dabei viel Wissenswertes über die Geschichte der Begräbnisstätte sowie über einst auf dem St. Marxer Friedhof bestattete Persönlichkeiten, darunter der Komponist Wolfgang Amadeus Mozart, der Maler Moritz Michael Daffinger und der Erfinder Josef Madersperger. Dauer: etwa 1,5 Stunden. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 0699/10 71 02 99 gerne angenommen. Weitere Rundgänge am St. Marxer Friedhof sind für Sonntag, 9. August, und für Sonntag, 23. August, geplant.

Bei den Besichtigungen wird auf die Corona-Abstandsregel natürlich Bedacht genommen. Das Publikum bezahlt „Führungsbeiträge“ (pro Person: 10 Euro). Für Fragen hat Franz Hofbauer immerzu ein offenes Ohr. Auskünfte über das Museums erteilt der freiwillig engagierte Leiter, Herbert Rasinger, per E-Mail: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz


Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006