FP-Guggenbichler: Schanigartengebühr auch für Marktstandler sofort aussetzen

Die SPÖ soll sich für diesen Bluff schämen

Wien (OTS) - Der Marktsprecher der Wiener FPÖ, LAbg. Udo Guggenbichler, fordert die für die Märkte zuständige SPÖ-Stadträtin Ulli Sima auf, den Marktstandlern ihre Schanigartengebühr sofort zu erlassen und bereits eingehobene Beiträge rückzuerstatten. „Die Stadtregierung hat Ende April glasklar angekündigt, dass den Gastronomiebetrieben die Schanigartengebühr erlassen wird. Wenn jetzt plötzlich die Betriebe auf den Wiener Märkten davon ausgeschlossen sind, dann ist das eine reine Schikane. Die SPÖ sollte sich für diesen Bluff schämen“.

Guggenbichler fordert Bürgermeister Ludwig auf, sofort ein Machtwort zu sprechen und seine Stadträte Sima und Hanke in die Schranken zu weisen. „Die Aussetzung der Schanigartengebühr hat für alle Gastronomen in Wien zu gelten. Denn diese Erleichterung hilft den von der Coronavirus-Krise gebeutelten Wirten direkt und unbürokratisch“, betont der Wiener FPÖ-Marktsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006