Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Fathers & Sons in Mistelbach bis Mnozil Brass in Melk

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Mittwoch, 15. Juli, wird am Vorplatz der Pfarrkirche von Mistelbach die diesjährige Reihe „vielmusik am Kirchenberg“ fortgesetzt. Ab 20.30 Uhr spielen Fathers & Sons dabei Jazz-Standards, Pop, Rock und Klassik. Der Eintritt ist frei; das Konzert findet nur bei Schönwetter statt. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262 und e-mail kultur@mistelbach.at.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 15. Juli, biegt das Konzertprogramm der heurigen Internationalen Sommerakademie im Stift Lilienfeld ins Finale: Ab 19.30 Uhr spielen dabei die Dozenten im Dormitorium Kammermusik von Ludwig van Beethoven und seinen Zeitgenossen. Morgen, Donnerstag, 16. Juli, bringen dann das Amadeus Brass Quintett und Freunde ab 19 Uhr im Prälatenhof Jazz und Klassik zu Gehör, ehe am Freitag, 17., und Samstag, 18. Juli, jeweils ab 19.30 Uhr in der Stiftsbasilika bzw. im Dormitorium die Abschlusskonzerte der Kursteilnehmer auf dem Programm stehen. Beim Abschlussfestgottesdienst am Sonntag, 19. Juli, bringen Isabella Kuëss (Sopran), Alexandra Matloka (Alt), Max von Lütgendorff (Tenor), Michael Pinsker (Bass) und Karen De Pastel (Orgel) ab 9.30 Uhr in der Stiftsbasilika die Lateinische Messe in Es-Dur („Missa Sancti Josephi“) von Johann Georg Albrechtsberger zur Aufführung. Karten u. a. an der Stiftspforte unter 02762/524 20-11; nähere Informationen unter 0664/936 85 74, e-mail office@musikkurse.at und www.musikkurse.at.

Morgen, Donnerstag, 16. Juli, wird im Payerbacherhof in Payerbach die musikalische Sommerfrische „Wiedererwachen“ mit dem Trio symphonique fortgesetzt, das ab 19 Uhr mit Trompete, Cello und Klavier Musik aus der Alten und Neuen Welt präsentiert. Am Sonntag, 19. Juli, folgen ab 19 Uhr in der Kirche von Payerbach Johann Sebastian Bachs „Goldberg-Variationen“ in einer Bearbeitung für Streichtrio mit dem Streichtrio Kaufmann. Wiederum im Payerbacherhof stehen in Folge am Montag, 20. Juli, ab 19 Uhr das Gesprächskonzert „Meisterwerke der klassischen Musik“ mit Guido Mayer sowie am Dienstag, 21. Juli, ab 20 Uhr unter dem Motto „Dinner und Jazz“ Jazz-Standards abseits des klassischen Repertoires mit Anna-Lena Schnegg und Andreas Kaufmann auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten unter 02666/524 23, e-mail hotel@payerbacherhof.at und www.payerbach.at.

Der „Kultur.Sommer.Semmering“ hingegen präsentiert im Südbahnhotel am Semmering am Donnerstag, 16. Juli, Willi Resetarits & Die raue Seele des Stubnblues, am Freitag, 17. Juli, Blues und Literatur unter dem Motto „Indianer“ mit Michael Köhlmeier und Hans Theessink sowie am Samstag, 18. Juli, mit „Songs from Jerusalem“ Weltmusik mit Timna Brauer und Elias Meiri. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Im Rahmen der „Klang Burg Gars“ in Gars am Kamp widmen sich Stephan Paryla-Raky und Benno Schollum gemeinsam mit dem Pianisten Albert Sassmann am Freitag, 17. Juli, unter dem Titel „Des Wieners Lied, des Wieners Leid“ dem unerschöpflichen Reichtum des Wienerliedes. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02985/330 00, e-mail office@operburggars.at und www.operburggars.at.

Der Kulturverein Böllerbauer in Salaberg bei Haag hat für Freitag, 17. Juli, ab 19 Uhr Musikkabarett im Stil des alpenländischen Gstanzlsingens mit dem Frauentrio Vaginas im Dirndl angekündigt. Nähere Informationen und Karten unter 0688/866 45 36, e-mail kvboellerbauer@hotmail.com und www.boellerbauer.at bzw. www.ntry.at.

Das Festival „Schrammel.Klangerl“ in Litschau präsentiert an seinem dritten Wochenende am Freitag, 17., und Samstag, 18. Juli, jeweils ab 19 Uhr auf den Naturbühnen im Strandbad das Alptrieb Trio, Bohatsch &. Skrepek sowie „In mein‘ Heazz“ mit Agnes Palmisano, Daniel Fuchsberger, Andreas Teufel und Aljoscha Biz. Im Herrenseetheater treten an diesen Tagen jeweils ab 20.30 Uhr das Kollegium Kalksburg (Freitag, 17. Juli) bzw. das Trio Lepschi (Samstag, 18. Juli) auf. Nähere Informationen und Karten unter 0720/40 77 04, e-mail office@schrammelklang.at und www.schrammelklang.at.

Im AutoKunstKino am Freigelände des VAZ St. Pölten tritt am Freitag, 17. Juli, Jotu Jeu alias Johannes Unterweger samt Band auf. Am Samstag, 18. Juli, gastiert dann The Fictionplay mit Indie, Fuzz und Pop. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 02742/714 00 und www.vaz.at.

„Picknick im Park“ lautet das Motto eines Musikfestivals im Stadtpark Traiskirchen, das am Freitag, 17. Juli, um 17 Uhr mit Country, Blues und Bluegrass von Cowboy Man, Bud’s Banjo & The Coconut Thieves startet. Am Samstag, 18. Juli, gibt es ab 16 Uhr u. a. Rock und Pop von Zuck & Mara sowie Rob Clements, am Sonntag, 19. Juli, ab 9 Uhr, einen Rock’n’Roll-Brunch mit den Bonneville Rockets. Am Montag, 20., und Dienstag, 21. Juli, beginnt das „Picknick im Park“ dann wieder jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at und www.traikirchen.gv.at.

Im Zuge des Sommerfestivals „La Rose“ auf Schloss Thalheim sind am Samstag, 18. Juli, ab 20.30 Uhr im Amphitheater Otto Lechner und die Wiener Ziehharmoniker zu hören. Nähere Informationen und Karten unter 0664/646 43 03, e-mail karten@schlossthalheimclassic.at und www.schlossthalheimclassic.at.

Ebenfalls am Samstag, 18. Juli, präsentiert der „Reichenauer Kultursommer 2020“ ab 18 und 19.30 Uhr im Seminar-Park-Hotel Hirschwang die verschiedenen Songs, Kompositionen und Sounds umfassende Revue „Solo“ von Jelena Popržan. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 05/7171-21800 und www.seminarparkhotel.at/kultursommer2020.

Am Samstag, 18. Juli, startet auch die Konzertreihe „Musikalische Kostbarkeiten in der Töpperkapelle“ in der Töpperkapelle Neubruck in die neue Saison: Der Organist Felix Deinhofer sowie die Brüder Dominik und Daniel Fischer (Violine, Viola) bringen dabei ab 11 Uhr klassische Musik zu Gehör. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Auf dem Vorplatz der Römertherme Baden gibt es am Samstag, 18. Juli, ein weiteres Badener „Jazzfrühstück“, bei dem das Peter Natterer Trio aufspielt. Beginn ist um 10.30 Uhr (nur bei Schönwetter); Eintritt:
freie Spende. Reservierungen unter 0664/562 91 08; nähere Informationen unter www.projazz.at.

Schließlich geht am Sonntag, 19. Juli, in der Wachauarena Melk das „Corona Special“ von Mnozil Brass über die Bühne. Das Live-Revival der Streaming-Konzerte „Gansch@home“ beginnt um 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.sommerspielemelk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007