21. Bezirk: Abschnitt der Siemensstraße wird saniert

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 14. Juli 2020, beginnt die Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung der Fahrbahn der Siemensstraße im Bereich der Julius-Ficker-Straße im 21. Bezirk.

Verkehrsmaßnahme

Auf Baudauer ist die Siemensstraße zwischen Richard-Neutra-Gasse und Julius-Ficker-Straße gesperrt. Die Zufahrt für AnrainerInnen ist gestattet. Die Haltestellen „Sorgenthalgasse“ der Autobuslinie 31 A werden in die Josef-Brazdovics-Straße verlegt. Die Umleitung in Fahrtrichtung 22. Bezirk erfolgt über Josef-Brazdovics-Straße und Leopoldauer Straße. Die Umleitung in Fahrtrichtung Siemensplatz erfolgt über Julius-Ficker-Straße, Siemensstraße, Leopoldauer Straße und Josef-Brazdovics-Straße. Der Fußverkehr wird aufrechterhalten

Örtlichkeit der Baustelle: 21., Siemensstraße im Bereich Julius-Ficker-Straße

- Baubeginn: 14. Juli 2020
- Geplantes Bauende: 17. Juli 2020

Weitere Informationen erhalten Sie auf wien.gv.at/verkehr/strassen und wien.gv.at/verkehr/baustellen oder auch unter +43 1 955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) aig/hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-49811
Mobil: 0676 8118 49811
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

Silvia Aigner
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 4000-49812
Mobil: +43 676 8118 49812
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014