ORF: Matthias Schmelzer neuer Leiter der politischen TV-Diskussionsformate

Wien (OTS) - Personalentscheidungen innerhalb der ORF-TV-Information:
Auf Vorschlag von TV-Chefredakteur Matthias Schrom bestellt ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz Matthias Schmelzer zum Leiter der politischen TV-Diskussionsformate. Nachdem deren langjähriger Leiter Robert Stoppacher mit Ende April 2020 in den Ruhestand getreten ist, übernimmt der 55-jährige Schmelzer – seit Mai interimistischer Leiter – die Sendungsverantwortung für „IM ZENTRUM“, „Pressestunde“, „Runder Tisch“ und aktuell die „Sommergespräche“.

Schmelzer war davor stellvertretender Leiter der „ZIB 2“ und hat etwa auch die 2015 mit der „Romy“ ausgezeichnete „ZIB 2 History“-Reihe mitentwickelt und von Anfang an mitverantwortet, im Vorjahr hat er die „Duelle“ zur Nationalratswahl mitkonzipiert.

Matthias Schrom: „Kaum ein Journalist in Österreich kennt das Tagesgeschäft der TV-Nachrichten und damit das politische Geschehen so genau und in aller Vielschichtigkeit wie Matthias Schmelzer, der die ‚ZIB 2‘ über Jahre hinweg als Producer und Planer zu einer Nachrichtensendung von Europaformat mitgeformt hat. Er ist genau der Richtige für diese Schlüsselstelle innerhalb der ORF-Information.“

Matthias Schmelzer: „Die Diskussionssendungen gehören zu den spannendsten Formaten im ORF-Fernsehen. Das Publikum schätzt politischen Diskurs auf hohem Niveau. Dahinter steckt die höchstprofessionelle Arbeit eines engagierten Redaktionsteams. Ich freue mich über das Vertrauen und über die Möglichkeit, mit diesem Team die Formate weiterzuentwickeln.“

Mag. Matthias Schmelzer kam 1965 in Gols zur Welt. Schon während seines Studiums der Geschichte und Politikwissenschaften arbeitete er ab 1992 als Reporter, Redakteur und Moderator im Aktuellen Dienst im ORF-Landesstudio Burgenland. Von 1997 bis 2001 war er in den selben Funktionen für die ORF-Radios (Ö1, Ö3, Ressort Chronik) tätig, ehe er von 2001 bis 2003 in das ORF-Korrespondentenbüro nach Brüssel wechselte. Von 2004 bis 2006 war Schmelzer dann Reporter und Redakteur im Ressort „ZIB Inland/EU“, 2007 leitete er interimistisch das ORF-Büro in Brüssel. Ab 2007 wurde er zum Producer der „ZIB 2“, ab 2010 deren Planer. Als stellvertretender Sendungsverantwortlicher leitete er die Sendung 2018 interimistisch.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001