Vergabe von Fördermitteln durch den Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank

Wien (OTS) - Das Direktorium der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) hat in der 1. Vergabesitzung 2020 die Finanzierung von 26 Forschungsprojekten (153 Anträge) mit rd. 3,2 Mio EUR aus Mitteln des Jubiläumsfonds zur Förderung der Forschungs- und Lehraufgaben der Wissenschaft genehmigt.

Die geförderten Projekte teilen sich auf folgende Wissenschaftsbereiche auf:

  • Wirtschaftswissenschaften: (13 Projekte) 1,66 Mio EUR
  • Medizinische Wissenschaften: (5 Projekte) 0,60 Mio EUR
  • Sozialwissenschaften: (5 Projekte) 0,59 Mio EUR
  • Geisteswissenschaften: (3 Projekte) 0,37 Mio EUR

Der aktuelle Schwerpunkt in den Wirtschaftswissenschaften „Digitaler Wandel - Chance und Herausforderung für Arbeitsmärkte, Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit und damit einhergehende Messprobleme“ bekam für 4 Projektförderungen 0,67 Mio EUR zugesprochen.

Ab der 2. Vergabesitzung im Dezember 2020 sollen von der OeNB geförderte Projekte im Rahmen originärer Untersuchungen den Stand der Forschung in notenbankenrelevanten Fragestellungen in 19 Themenclustern – unter besonderer Berücksichtigung kommunizierter Schwerpunkte – erweitern bzw. vertiefen.

Die evidenzbasierte wissenschaftliche Erforschung von wirtschaftspolitisch relevanten Fragestellungen in Bezug auf die Auswirkungen der gegenwärtigen COVID-19-Pandemie, als wohl größte – auch ökonomische – Herausforderung der jüngeren Geschichte, wurde bis auf Weiteres als erster clusterübergreifender Schwerpunkt im Rahmen der strategischen Neuausrichtung des Jubiläumsfonds definiert.

Weiterführende Informationen zur Neuausrichtung des originären Jubiläumsfonds sowie zur aktuellen Schwerpunktsetzung finden Sie auf der OeNB-Website:
www.oenb.at/Ueber-Uns/Forschungsfoerderung/Jubilaeumsfonds.html

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
(+43-1) 404 20-6900
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001