BV Zatlokal (SPÖ): Wege in der Kleingartensiedlung Schmelz wieder geöffnet

Die Wege in der Kleingartenanlage „Zukunft auf der Schmelz“ sind wieder geöffnet.****

Wien (OTS/SPW) - In den letzten Tagen wurde die Öffnung der Kleingartenwege auf der Schmelz kontrovers diskutiert. BezirksbewohnerInnen freuen sich über die Öffnung, manche Kleingarten-BesitzerInnen plagen Sorgen aufgrund des fehlenden Abstands in manchen Wegen.

Der Kleingartenverein „Zukunft auf der Schmelz“ ist Mitteleuropas größte Kleingarten-Anlage innerhalb verbauten Gebiets. Mit seiner Grünfläche stellt er natürlich die grüne Lunge des Bezirkes dar.

„Die MA37 ist die zuständige Behörde, die überprüft, ob die Wege innerhalb der Kleingartenanlage in der vorgeschriebenen Zeit auch geöffnet sind. Die Entscheidung, ob die Anlage geschlossen oder geöffnet ist, liegt nicht im Ermessen eines Bezirksvorstehers. Ich habe im März Verständnis für das Anliegen der Kleingärtner gehabt, dass die Durchgangswege zugesperrt bleiben. Als die ersten Beschwerden bei uns in der Bezirksvorstehung eintrafen, habe ich mich auf die gesetzliche Regelung zurückziehen müssen. Die Öffnung aufgrund des Kleingartengesetzes lässt aber viele Bezirksbewohnerinnen und Bezirksbewohner aufatmen. Gerade jetzt in der Corona-Krise ist es wichtig den Rudolfsheim-Fünfhauserinnen und Rudolfsheim-Fünfhausern keine Grünflächen beziehungsweise Spazierwege zu nehmen. Die Anlage ist damit wieder für die Gesamtbevölkerung zugänglich“, so der Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus, Gerhard Zatlokal.

Der Bezirksvorsteher versteht aber natürlich auch besorgte AnrainerInnen: „Ich kann die Bedenken oder die Sorgen mancher Kleingartenbewohnerinnen und Bewohner natürlich nachvollziehen. Ein paar Wege sind richtigerweise sehr schmal – hier gilt es natürlich besonders aufzupassen. Ich appelliere hier an die Vernunft und die Rücksichtsnahme der Besucherinnen und Besucher aber auch an die Bewohnerinnen und Bewohner. Ich stehe immer für das Verbindende, anstatt für das Trennende, und so auch in diesem Fall!“

(Schluss) vs

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001