Vollspaltenboden-Protest bei Köstinger-Pressekonferenz

Aktivist_innen des VGT stehen heute bei einer Pressekonferenz von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und fordern ein Vollspaltenbodenverbot

Wien (OTS) - Während einer Pressekkonferenz in Schönkirchen fanden sich heute einige Aktivist_innen des VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN zusammen, um die anwesende Elisabeth Köstinger ein weiteres Mal auf die vielen Missstände in der Schweinehaltung aufmerksam zu machen.

VGT-Aktivist David Fenzl ist vor Ort: "Wir stehen hier nur ca 30 Meter entfernt von Elisabeth Köstinger und versuchen, mit einem Megafon ihre Aufmerksamkeit auf den grausamen Vollspaltenboden zu richten. Schon seit Monaten versuchen wir, ein Statement von ihr zu bekommen. Leider scheinen ihr die 1,6 Millionen Schweine, die in diesem Moment auf Vollspaltenboden in Österreich vor sich hin vegetieren, nicht so wichtig zu sein. Wir werden weiterhin für diese vielen Schweine demonstrieren. Für ein Vollspaltenbodenverbot mit verpflichtenden Stroheinstreu!"

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
David Fenzl
01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001