Fahrbahnsanierung der Landesstraße L 7081 in Gneixendorf

Gesamtkosten von rund 75.000 Euro

St. Pölten (OTS) - In Anwesenheit von Gerhard Karner, 2. Präsident des NÖ Landtages, erfolgte kürzlich in Gneixendorf der Baubeginn für die Sanierung der Landesstraße L 7081. Auf einer Gesamtlänge von rund 540 Metern und auf einer Gesamtfläche von rund 3.400 Quadratmetern wird die schadhafte Asphaltschichte bis zu einer Tiefe von zwölf Zentimetern abgefräst. Nach dem Hochdruckreinigen und Vorspritzen wird, wo erforderlich, eine sechs Zentimeter starke Tragschicht und über die gesamte Sanierungslänge eine 3,5 Zentimeter starke Deckschichte unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreite wieder aufgebracht. Die Arbeiten führen die Firma Pittel+Brausewetter und die Straßenmeisterei Krems teilweise unter Totalsperre durch. Das Projekt startete Anfang Juli und wird rund zwei Wochen andauern. Die Gesamtkosten von rund 75.000 Euro trägt zur Gänze das Land Niederösterreich.

Notwendig wurde die Sanierung, weil die Landesstraße L 7081 in Gneixendorf zwischen der Anschlussstelle an die B 37 nach dem Schnitzel Drive-In bis kurz nach der Kreuzung mit der Gemeindestraße „Alter Graben“ sowie ab der Kreuzung mit der L 7080 (Limbergstraße) bis zur Kreuzung mit der Holtergasse zuletzt nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprach.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005