Dankeschön an die „Heldinnen und Helden der Corona-Zeit“ - Musicalbesuch bei den Vereinigten Bühnen Wien

Stadtrat Peter Hanke und die Vereinigten Bühnen Wien luden freiwillige und berufliche HelferInnen zu einem exklusiven Probedurchlauf von CATS ins Ronacher ein.

Wien (OTS) -

Am Wochenende fanden im Ronacher, der Musicalbühne der Vereinigten Bühnen Wien, zwei Probedurchläufe von CATS vor einem geladenen Publikum statt. Einer dieser Testdurchläufe wurde den Heldinnen und Helden der Corona-Zeit gewidmet. Die Probedurchläufe dienen der Umsetzung des neuen und strengen COVID-19-Präventionskonzepts, das die Vereinigten Bühnen Wien in den letzten Wochen mit GesundheitsexpertInnen und in enger Abstimmung mit den anderen Wiener Theatern erarbeitet haben.

Stadtrat Peter Hanke und die Vereinigten Bühnen Wien nahmen diesen besonderen Abend zum Anlass, sich bei den zahlreichen freiwilligen und beruflichen Helferinnen und Helfern in unserer Stadt zu bedanken, die in der Corona-Zeit einen unschätzbaren Beitrag für unser Zusammenleben geleistet haben. Neben den Wiener Blaulicht- und Hilfsorganisationen sowie sicherheitsrelevanter Dienststellen der Stadt Wien, waren auch viele Helferinnen und Helfer, die sich während der Krise in Wien in außerordentlichem Ausmaß beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben, unter den geladenen Gästen.

Trotz strengster Sicherheits- und Hygienemaßnahmen und der limitierten Anzahl von nur 250 Gästen war die Begeisterung im Publikum groß und die Vorfreude auf die kommende Spielsaison auf, vor und hinter der Bühne deutlich spürbar.

Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales: „Die Corona-Krise hat uns alle in den letzten Monaten vor große Herausforderungen gestellt. Die Sicherheit der Bevölkerung stand und steht zu jeder Zeit an oberster Stelle. Aus diesem Grund ist es mir ein besonderes Anliegen, einen großen Dank all den Helferinnen und Helfern in Wien auszusprechen, die mit ihrer Arbeit einen so großen Beitrag dazu geleistet haben. Auch der Kunst und Kultur-Sektor wurde besonders hart von der Corona-Krise getroffen. Ich freue mich sehr, dass die Kultur, die so prägend und wichtig für unsere Stadt ist und auch das Musical, als wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft Wiens, endlich wieder Einzug in unseren Alltag erhält.“

Kurt Gollowitzer, Direktor Wien Holding: Viele Unternehmen der Wien Holding waren von den COVID-19-bedingten Schließungen betroffen. Es freut mich sehr, dass nun auch unsere Kultur-Betriebe langsam wieder unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorgaben öffnen können und die Vereinigten Bühnen Wien unter den ersten sind, die einen Schritt in Richtung Normalität gehen. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit dem Welterfolg CATS ab September ist ein wichtiges Zeichen für das Publikum, dass die Kultur der Stadt nach wie vor lebt.“

VBW-Geschäftsführer Franz Patay: „Die Sicherheit unseres Publikums und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für uns von oberster Priorität. Durch die Probedurchläufe von CATS haben wir die Möglichkeit, uns für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in unseren Theatern im Herbst optimal vorzubereiten. Wir haben auf Hochtouren an unserem Präventionskonzept gearbeitet, um rasch zu einem möglichst normalen Spielbetrieb zurück kehren zu können. Ich freue mich daher sehr, unser Publikum schon sehr bald wieder bei den Vereinigten Bühnen Wien begrüßen zu dürfen.“

Musical-Intendant Christian Struppeck: „Nach der COVID-19-bedingten Zwangspause endlich wieder zumindest einen Probedurchlauf von CATS vor Publikum spielen zu können, ist sehr emotional für uns. Nach so langer spielfreier Zeit haben wir uns alle sehnlichst gewünscht, dass wir unser Stück wieder zeigen können. Dies war vorerst nur vor geladenem Kreis möglich, aber so konnten wir alle Abläufe im Theater, vor und hinter der Bühne sowie im Zuschauerraum, genauestens evaluieren. Wir sind so bestens für den regulären Spielbetrieb ab Herbst vorbereitet, um unseren Gästen ein sicheres und gleichzeitig entspanntes Theatererlebnis zu bieten.“

Rückfragen & Kontakt:

Oliver-John Perry
Mediensprecher Stadtrat Peter Hanke
+43 1 4000 81330
oliver-john.perry@wien.gv.at
www.wien.gv.at

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
+43 1 408 25 69 21
+43 664 82 68 216
w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at

Mag.a Astrid Bader
Vereinigte Bühne Wien GmbH - Unternehmenssprecherin
+43 1 58830 1500
astrid.bader@vbw.at
www.vbw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004