Niederösterreichische Kunst von Weltruf in Krems ausgestellt

LH Mikl-Leitner: „Freue mich über Wiedereröffnung der Landesgalerie für die Bevölkerung“

St. Pölten (OTS/NLK) - Am 1. Juli öffnete die Kunstmeile Krems nach der Covid-19-bedingten Schließung mit drei neuen Ausstellungen:
Wachau. Die Entdeckung eines Welterbes, Michael Goldgruber. Traum.Land und Schiele – Rainer – Kokoschka. Der Welt (m)eine Ordnung geben. Sammlung Ernst Ploil. Eine Auswahl.

„Niederösterreich hat viele Künstlerinnen und Künstler von Weltruf. Die Sammlung von Ernst Ploil zeigt das sehr deutlich: Egon Schiele, Oskar Kokoschka oder Arnulf Rainer werden hier unter vielen anderen ausgestellt. Dass wir hier in Krems so herausragende Werken zeigen zu dürfen, macht mich als Niederösterreicherin stolz“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner:

„Jedes Museum hat seine Gründungsgeschichte. Jene der Landesgalerie Niederösterreich ist untrennbar mit Ernst Ploil und seiner Sammlung verknüpft“, betont Christian Bauer, künstlerischer Direktor der Landesgalerie Niederösterreich.

„Das Schöne an einem Besuch in der Landesgalerie ist, dass sie wunderbar mit einem Spaziergang mit Blick auf die Donau und das Stift Göttweig sowie niederösterreichischer Kulinarik verbunden werden kann,“ so die Landeshauptfrau.

Die neuen Ausstellungen im Überblick:
Wachau. Die Entdeckung eines Welterbes, Landesgalerie Niederösterreich, 1. Juli 2020 bis 6. März 2022.

Michael Goldgruber. Traum.Land, Landesgalerie Niederösterreich, 1. Juli 2020 bis 18. Oktober 2020.

Schiele – Rainer – Kokoschka. Der Welt (m)eine Ordnung geben. Sammlung Ernst Ploil. Eine Auswahl, Landesgalerie Niederösterreich, 1. Juli 2020 bis 28. Februar 2021.

Pressekontakt: Maria Schneeweiß, Telefon 0664 60499171, E-Mail:
maria.schneeweiss@kunstmeile.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003