Spatenstich: Baubeginn Kindergarten und Tagesbetreuungseinrichtung Eggenburg

LR Teschl-Hofmeister: Entsprechendes Angebot an Kinderbetreuung ist entscheidendes Qualitätsmerkmal für Gemeinden

St. Pölten (OTS/NLK) - Diese Woche fand in der Stadtgemeinde Eggenburg im kleinen Rahmen und unter Beisein von Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister der Spatenstich zum Baubeginn des neuen Kindergartens und der neuen Tagesbetreuungseinrichtung statt. Am Areal der Volksschule wird ein neuer viergruppiger Kindergarten und eine eingruppige Tagesbetreuungseinrichtung in zweigeschossiger Bauweise errichtet. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister begrüßt die Erweiterung des Betreuungsangebotes und wünscht alles Gute für die Bauzeit: „Das Angebot an entsprechender Kinderbetreuung ist für Gemeinden ein entscheidendes Qualitätsmerkmal, denn für die Bevölkerung spielt sie eine zentrale Rolle für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es freut mich sehr, dass die Stadtgemeinde Eggenburg auf die Bedürfnisse der Bevölkerung reagiert, für die Bauzeit wünsche ich alles Gute!“

Derzeit betreibt die Stadtgemeinde Eggenburg an zwei Standorten NÖ Landeskindergärten. Aufgrund des Zuzugs und aufgrund von Wohnbauprojekten für Jungfamilien steigt der Bedarf an Betreuungsangeboten stetig und so ist es notwendig das Angebot zu erweitern. Teile des neuen Kindergartens sowie die Tagesbetreuungseinrichtung werden in der bestehenden Sonderschule, welche im direkten Verband mit der Volks- bzw. Hauptschule liegt, untergebracht. Die vier Kindergartengruppen befinden sich im Zubau, wo sich auch der neue Hauptzugang des Kindergartens befinden wird. Die Tagesbetreuungseinrichtung bzw. die beiden Bewegungsräume werden in der ehemaligen Sonderschule verortet.

„In Niederösterreich haben wir uns daher das Ziel gesetzt, genau dort mit unseren Städten und Gemeinden Betreuungsangebote zu schaffen, wo es entsprechenden Bedarf gibt. Dass wir in die richtige Richtung unterwegs sind hat uns in den letzten Monaten auch die Corona-Krise bewiesen – vielen wurde wieder in Erinnerung gerufen, welch große Erleichterung entsprechende Betreuungsangebote bieten“, betont Bildungs-Landesrätin Teschl-Hofmeister abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001