Neubau der Petersbachbrücke und Fahrbahnsanierung in Vösendorf

Insgesamt 781.000 Euro für mehr Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS) - Das 12 Meter lange Brückenobjekt (Baujahr 1948) über den Petersbach in Vösendorf im Zuge der Landesstraße L 154 wird neu gebaut und die Fahrbahn der Landesstraße L 154 wird in diesem Bereich auf einer Länge von rund 1,1 Kilometern erneuert. Die Bauarbeiten werden von der Firma Habau in den ersten sechs Ferienwochen unter Totalsperre ausgeführt. Der Verkehr wird über die B 230 und die Vorarlberger Allee (Stadtgebiet Wien) zum Kreisverkehr Vorarlberger Allee / L 2092 geführt und über die L 2092 und die L 2007 zurück zur L 154. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 331.000 Euro, wovon rund 295.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 36.000 Euro von der Marktgemeinde Vösendorf getragen werden. Während der Totalsperre auf Grund des Neubaues der Petersbachbrücke erfolgt auch eine Fahrbahnsanierung der L 154 auf rund 1,1 Kilometern in nördlicher Richtung mit einem Kostenaufwand von 450.000 Euro.

Der Neubau der Brücke umfasst die Errichtung neuer Fundamente, Widerlager und des Tragwerks, wobei die Tragwerksfertigteile in Eigenregie von den Mitarbeitern der Brückenmeisterei Alland vorab produziert wurden. Nach Fertigstellung der Randbalken und der Aufbringung einer neuen Abdichtung zum Schutz vor Wassereintritten wird der gesamte Straßenaufbau wiederhergestellt. Abschließend werden neue Brückengeländer montiert. Die Brücke wird mit einem kombinierten Geh- und Radweg ausgestattet. Während der Bauarbeiten wird zur Aufrechterhaltung des Fußgängerverkehrs ein Notsteg errichtet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005