ORF-„Pressestunde“ mit Karl Nehammer, Bundesminister für Inneres, ÖVP

Am 5. Juli um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Der Innenminister spielt im Kampf gegen das Coronavirus eine der zentralen Rollen. Gemeinsam mit Kanzler, Vizekanzler und Gesundheitsminister verkündete Karl Nehammer Maßnahmen, die das Leben der Österreicherinnen und Österreicher beispiellos einschränkten. Braucht es angesichts steigender Infektionszahlen wieder mehr Pflicht statt Eigenverantwortung? Gibt es unterschiedliche Konzepte für unterschiedliche Regionen? Ist ein zweiter Lockdown möglich? Und welche Rolle spielt die Polizei dabei? Welche Pläne verfolgt Nehammer außerdem bei der Reform des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung? Was meint er, wenn er angesichts von gewaltvollen Auseinandersetzungen zwischen türkischen Nationalisten und Kurden in Wien „null Toleranz“ für Gewalttäter ankündigte? Und welche Rolle spielt dabei der Wahlkampf für die Gemeinderatswahlen in Wien im Oktober?

Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 5. Juli 2020, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Gerold Riedmann
Vorarlberger Nachrichten

und

Claudia Dannhauser
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007