Staatssekretärin Mayer würdigt Kabarett-Pionierin Lore Krainer

Lore Krainer "gehörte zu den ersten Frauen, die die gläserne Decke der Kleinkunst in unserem Land durchbrechen konnten", so Staatssekretärin Andrea Mayer.

Wien (OTS) - "Österreichs Kabarettszene hat mit dem Ableben von Lore Krainer einen großen Verlust erlitten. Sie gehörte zu den ersten Frauen, die die gläserne Decke der Kleinkunst in unserem Land durchbrechen konnten", so Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer heute zum Ableben von Lore Krainer.

"Ihre Stimme war eine der wichtigsten kabarettistischen Stimmen in der Nachkriegszeit. Als eine der größten satirischen Sprachkünstlerinnen im deutschsprachigen Raum hat sie über Jahrzehnte den Österreichern und Österreicherinnen Wahrheiten gesagt, die treffend aber wohl auch zuweilen schwer verdaulich gewesen sind. Ihre Rezeptur blieb immer gleich: Sich niemals eng an die Mächtigen anlehnen, immer den Abstand davor zu wahren, vereinnahmt zu werden und immer den Blick auf das Wesentliche behalten. Diese Rezeptur hat ein altes Backwerk – den Guglhupf – populär gemacht und den Narrenturm zu einer zeitgemäßen Institution. Sie wird in unserem Gedächtnis einen steten Platz haben."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. (FH) Michael Weiß
Pressesprecher der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6648479043
michael.weiss@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001