Barbara Stöckl im Gespräch mit Max Müller, Hubert Messner, Simone Stribl und Peter Nidetzky

In „Stöckl.“ am 2. Juli um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 2. Juli 2020, um 23.05 Uhr in ORF 2 Schauspieler Max Müller, Arzt und Abenteurer Hubert Messner, Simone Stribl, Moderatorin der diesjährigen ORF-„Sommergespräche“, und der langjährige Präsentator von „Aktenzeichen XY”, Peter Nidetzky, zu Gast bei Barbara Stöckl:

Er ist einer der Publikumslieblinge aus der erfolgreichen Fernsehserie „Die Rosenheim-Cops“: Max Müller, der bereits seit 20 Jahren den bayrischen Polizisten Michi Mohr spielt. Müller stammt aus einer Kärntner Kaufmannsfamilie und ist ausgebildeter Opernsänger. Im Gespräch mit Barbara Stöckl spricht er auch über den Tod seines Serienkollegen und Freundes Joseph Hannesschläger und erzählt, warum er als Kind Arzt werden wollte.

Ein Weg, den Hubert Messner tatsächlich eingeschlagen hat: Der Südtiroler spezialisierte sich auf Neugeborenen-Medizin und entwickelte am Krankenhaus Bozen die moderne Neonatologie mit. Sein um neun Jahre älterer Bruder Reinhold Messner, den er bei einigen Bergtouren als Expeditionsarzt begleitete, sagt über ihn: „Hubert, mein Lieblingsbruder, hat seine Leidenschaft als Bergsteiger, Arzt und Abenteurer bis an die Grenzen ausgelotet – vor allem hat er Leben gerettet und uns allen damit Hoffnung geschenkt!“

Steil bergauf in beruflicher Hinsicht ging es für die „Zeit im Bild“-Reporterin Simone Stribl seit ihren Live-Berichten rund um den „Ibiza-Skandal“. Die 33-jährige Oberösterreicherin, die in Grünau im Almtal aufgewachsen ist, wird ab 3. August die ORF-„Sommergespräche“ führen.

Peter Nidetzky hat das österreichische Fernsehen über Jahrzehnte geprägt. Der Wiener, der kürzlich seinen 80. Geburtstag feierte, moderierte 1969 die Mondlandung sowie mehr als 30 Jahre lang die legendäre Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“. Was bestimmt heute das Leben des Vaters und Großvaters?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002