Jubiläumswanderung auf das Padasterjochhaus, der ältesten Schutzhütte der Naturfreunde Österreich

Wien (OTS) - Schutzhütten waren und sind die Infrastruktur des Alpinismus. In der Anfangszeit der Naturfreunde musste diese Infrastruktur jedoch erst geschaffen werden. Das Padasterjochhaus auf 2232 m Seehöhe ist nicht nur das älteste, sondern auch das höchst gelegene Schutzhaus der Naturfreunde. 1907 wurde es nach 2jähriger Bauzeit von Dr. Karl Renner feierlich eröffnet. Noch heute tragen die einzelnen Zimmer die Namen der Naturfreunde Ortsgruppen die Einrichtungsgegenstände bezahlten. Es liefen Baustein- und Spendenaktionen, die dem Grundgedanken der Naturfreundebewegung entsprachen - eine für ArbeiterInnen gerechteren Gesellschaft zu schaffen.

Jubiläumswanderung

Am Samstag den 27. Juni 2020 machten sich zahlreiche Wanderbegeisterte zur Jubiläumstour auf das Padasterjochhaus auf. Die Veranstaltung war Teil der diesjährigen Jubiläumsfeierlichkeiten zu „125 Jahre Naturfreunde Österreich“. Bei schönstem Sonnenschein trafen sich zahlreiche NaturfreundInnen auf dem Naturfreundehaus. Allein der Aufstieg zur Hütte lohnte sich ob der Vielfalt der blühenden Alpenblumen und der grandiosen Sicht auf die umliegende Bergwelt.

Tour 13 im Jubiläumswanderbuch

Im neuen Jubiläumsbuch, „Berg Frei! – Die 50 schönsten Touren auf den Spuren der Naturfreunde-Bewegung“, findet sich die Tour auf das Padasterjochhaus (Tour 13). Auf den Spuren der Naturfreunde erfährt man historische Fakten zu den Meilensteinen der bewegten Geschichte.

Heute bewirtschaften die Naturfreunde Österreich 140 Hütten und tausende Kilometer Wanderwege, die zu den Schutzhütten führen. Diese werden von ehrenamtlichen Wegewarten betreut und Instand gehalten. Im Naturfreunde Tourenportal und in der dazugehörigen App (tourenportal.at) findet man weltweit an die 200.000 Tourenvorschläge und -beschreibungen, Infos zu Hütten sowie Wetter- und Lawineninformationen. In wenigen Schritten können mit dem Tourenplaner auch individuelle Routen geplant werden - egal ob beim Wandern, Bergsteigen, Biken, oder auf der Schitour.

Rückfragen & Kontakt:

Hüttenmanagement und Wegerecht
DI Regina Hrbek
regina.hrbek@naturfreunde.at
01/892 35 34-16, 0664 852 17 33

Öffentlichkeitsarbeit
Peter Emrich, BA
peter.emrich@naturfreunde.at
+43 1 892 35 34 – 26, +43 664 852 17 36

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T350001