Staatssekretärin Mayer gratuliert Diagonale-Preisträgern

Staatssekretärin Andrea Mayer: "Die Preisträgerinnen und Preisträger der Diagonale zeigen trotz Corona die große künstlerische Vielfalt des österreichischen Gegenwartskinos."

Wien (OTS) - "Obwohl die Diagonale aufgrund der Corona-Krise nicht in der gewohnten Form stattfinden konnte, ist sie wie jedes Jahr ein kräftiges Zeichen der Lebendigkeit der österreichischen Filmszene", sagt Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer heute anlässlich der Verleihung der höchstdotierten Filmpreise des Landes.

"Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern der Diagonale 2020 von ganzem Herzen. Die ausgezeichneten Produktionen zeigen einmal mehr, wie vielfältig der österreichische Film ist", so Mayer.

"Ich freue mich besonders, dass mit Sandra Wollners "The Trouble With Being Born" und Sabine Derflingers "Die Dohnal" zwei Filme mit den Hauptpreisen bedacht wurden, zu denen das BMKÖS bzw. das Österreichische Filminstitut mit ihren Förderungen einen maßgeblichen Beitrag leisten konnten."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. (FH) Michael Weiß
Pressesprecher der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6648479043
michael.weiss@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0002