Industrie: Kreditversicherungen tragende Säule für Erfolg der Exportwirtschaft

IV-Präs. Knill: Vorgelegte Lösung wichtig für exportierende Unternehmen – Unterstützung durch Kreditversicherer gewährleistet

Wien (OTS) - „Kreditversicherungen sind eine tragende Säule für den Erfolg der heimischen Exportwirtschaft, die wiederum entscheidender Treiber für Arbeitsplätze, Wachstum und Wohlstand in Österreich ist. Gerade aus Sicht der stark exportorientierten österreichischen Industrie ist die nun angedachte Lösung für Kreditversicherer von entscheidender Bedeutung“, betonte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Georg Knill, am heutigen Dienstag. Finanzministerium, Wirtschaftsministerium und Kreditversicherer hätten einen klugen und ausgewogenen Vorschlag vorgelegt, der – vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Gremien – eine wirkungsvolle Unterstützung für die rot-weiß-rote Exportwirtschaft bringen kann.

Demnach sind für heimische Kreditversicherer staatliche Haftungen im Umfang von 1 Mrd. Euro vorgesehen, der Bund übernimmt 85 Prozent der Kredite mit staatlicher Rückgarantie, die Kreditversicherer 15 Prozent. „Damit könnten Kreditversicherer exportierende Unternehmen wieder unterstützen, gleichzeitig würde für die Betriebe ein Wettbewerbsnachteil entfallen, da es in anderen Länder vergleichbare Maßnahmen gibt“, so Knill abschließend.

Weitere Informationen: www.iv.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

Industriellenvereinigung
Sandra Bijelic
Pressesprecherin
+43 (1) 711 35-2305
sandra.bijelic@iv.at
https://www.iv.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002