NEOS Wien/Gara: Bürger_innen in den Mittelpunkt der Energiewende stellen!

Stefan Gara: „Stadt muss innovative Kooperationen ermöglichen!“

Wien (OTS) - Neue Wege in der Klimaschutz-Politik zu gehen – das fordert NEOS Wien Klimasprecher Stefan Gara anlässlich der heutigen Rechnungsabschluss-Debatte im Wiener Gemeinderat: „Die EU hat den Weg freigemacht, Bürgerinnen und Bürger verstärkt an der Energiewende zu beteiligen - mit sogenannten Energiegemeinschaften. Wien muss hier Vielfalt zulassen und innovative Kooperationsmodelle von Bürger_innengemeinschaften mit städtischen Unternehmen schaffen. Die Erreichung der Klimaziele wird nur gelingen, wenn die Energiewende einen deutlichen Schub erhält!“

Gara mahnt auch mehr Tempo beim Ausbau der Photovoltaik ein: „Die geplante Novelle der Bauordnung, die den Ausbau der Photovoltaik festschreibt, ist viel zu wenig ambitioniert. Wir bräuchten das Zehnfache des Richtwerts, um die notwendigen Ziele zu erreichen. 2010 schon hat Bürgermeister Häupl Wien zur Solarhauptstadt erklärt. Da gibt es noch viel Luft nach oben.“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002