Neues Online-Magazin von Steiermark Tourismus

Ende letzter Woche ist das neue Online-Magazin von Steiermark Tourismus, das den bisherigen Blog ablöst und für eine noch schönere Darstellung der Artikel sorgt, live gegangen.

Graz (OTS) - Das neue Online-Magazin soll einerseits zur Inspiration für Journalisten und andererseits - wie bisher als ehemaliger Blog - zum Gusto holen für einen Steiermark-Urlaub für unsere Gäste dienen. www.steiermark.com/de/magazin

Inhaltliche Details zum Online-Magazin:

Ziel ist ein journalistischer Ansatz im Gegensatz zur klassischen Werbesprache. Mit spannenden Inhalten soll Begeisterung für den Urlaub in der Steiermark geschaffen werden: Im Vordergrund des Online-Magazins steht hochwertiger, inspirierender Markencontent.

Im Gegensatz zu den Texten auf der Website, die vorrangig informieren, werden im Online-Magazin tagesaktuelle Artikel, Geheimtipps und Listings präsentiert, die auf Inspiration zielen. Das bedeutet, dass die Themenbezüge im Online-Magazin stark an die Jahreszeiten und Anlässe (und damit an aktuelle Urlaubsangebote) gebunden sind. Im Mittelpunkt stehen dabei auch spannende Geschichten zu den Markenleitprodukten wie etwa Interviews mit Bergführern, Grünkraft-Begleitern oder Kulturvermittlern. Neu ist die vermehrte Einbindung von B2B-Texten, wie z.B. aus der Steirer Auslese, in Verbindung mit dem vormaligen B2C-Inhalten des Steiermark Blogs. So werden ansprechende Bild- und Textinhalte mehrfach genutzt, längerfristig verwendet und je nach Zielgruppe in der Kommunikation angepasst.

Technische Neuerungen:

Das Magazin erscheint gänzlich in einem neuen Design und soll als zentrales Herzstück der Website dienen.

Eine Übersichtsseite zeigt die neuesten Artikel in chronologischer Reihenfolge, kombiniert mit Content-Teasern, Statements (Fakten-, -Text, -Zitatboxen), Video -und Social-Media-Teasern und einer zusätzlichen Kategorie-Auswahl. Das Magazin „lebt“ unabhängig der Website mit eigener Navigation und fungiert als kanalübergreifendes Portal (oder Multi-Channel-Portal) inklusive Einbindung der Social-Media Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest.

Artikel können mit verschiedenen Content-Seiten und Objekt-Detailseiten verknüpft werden (z.B. Ausflugsziele im Magazin-Beitrag, oder umgekehrt). Die Detailseiten können mit unterschiedlichen Content-Elementen, wie neu gestalteten Bild -& Text-Slidern, Zitaten, Videoareas, Social-Media-Beiträgen, etc. entsprechend geschmackvoll befüllt werden.

Über die Abo-Funktion haben User nach wie vor die Möglichkeit, über neue Artikel per automatisierter E-Mail informiert zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

Steiermark Tourismus
julia.maierhofer@steiermark.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STE0009