Von Platz 48 auf 6: Huawei gehört zu den innovativsten Unternehmen der Welt

Wien (OTS) - Huawei macht in der neuesten Rangliste der innovativsten Unternehmen der Welt 42 Plätze im Vergleich zum Vorjahr gut und liegt nunmehr auf Position 6. Das Ranking wurde von der Boston Consulting Group veröffentlicht, die jedes Jahr die 50 innovativsten Betriebe auflistet.


Nach Einschätzung der Boston Consulting Group gehört Huawei mit Platz 6 heuer in den elitären Kreis der 10 innovativsten Unternehmen der Welt. Angeführt wird die Liste von Apple vor Alphabet und Google. Vor Huawei rangieren sonst nur noch Microsoft und Samsung. Auf den ersten 20 Plätzen finden sich bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich IT-Unternehmen.

Der große Sprung im Ranking der innovativsten Unternehmen der Welt von Platz 48 im Vorjahr auf Platz 6 kommt nicht von ungefähr. Huawei investiert jedes Jahr deutlich über 10 Prozent des Gesamtumsatzes in Forschung und Entwicklung. Im Jahr 2019 wurden sogar 15,3 Prozent investiert, das sind fast 19 Milliarden US-Dollar. Huawei setzt diesen Weg seit Jahren konsequent fort und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen – Tendenz steigend. Insgesamt 96.000 Mitarbeiter sind im Konzern mit Forschung und Entwicklung beschäftigt.

Die Boston Consulting Group ist im Zuge ihrer Erhebungen zu der Erkenntnis gelangt, dass Unternehmen wie Huawei, die während einer wirtschaftlichen Rezession ihre Investition in Forschung und Entwicklung nicht zurückfahren, langfristig den größten Erfolg am Mark haben werden. Besonders förderlich für den Innovationsgrad wird auch eine Kooperationsbereitschaft mit universitären Einrichtungen bewertet. Auch hier verfolgt Huawei seit vielen Jahren eine konsequente Strategie. Allein in Österreich kooperiert Huawei Technologies Austria mit 10 Universitäten. „Wir haben unsere Partnerschaft mit der heimischen Spitzenforschung seit Jahren intensiviert. Mit dem Huawei Stipendium und dem Seeds for the Future-Programm haben wir in Österreich auch zwei sehr erfolgreiche Formate zur Studierendenförderung aufgesetzt“, erklärt Jackie Zhang, CEO von Huawei Technologies Austria.

Unternehmen im Ranking werden immer größer

Das Innovationsranking der Boston Consulting Group wird seit 2005 jedes Jahr erstellt. Auffallend ist, dass die Unternehmen in den Top 50 immer größer werden: Ein kleiner Konzern erwirtschaftet heuer rund 30 Milliarden Dollar Umsatz, das sind 170 Prozent mehr als jene 11 Milliarden, die es in der ersten Studie vor 14 Jahren waren.

Von den 162 Unternehmen, die es seit 2005 in das Ranking geschafft haben, waren fast 30 Prozent nur ein einziges Mal vertreten. Nur 8 Unternehmen haben es geschafft, in jedem Jahr vertreten zu sein. Das mag auch an der ambivalenten Einstellung zu Innovation liegen. Laut Statistiken der Boston Consulting Group ist Innovation nur für knapp zwei Drittel der Entscheider eine der Top 3 Management-Prioritäten. Das ist der niedrigste Wert seit der Finanzkrise im Jahr 2009. Die Studienautoren führen das auf die unsichere wirtschaftliche Situation im Zuge der Folgen der Coronavirus-Pandemie zurück.

Huawei wird jedenfalls vom bedingungslosen Commitment zu Forschung und Entwicklung auch – und gerade – in Krisenzeiten nicht abrücken, sondern im Gegenteil die langfristig angelegte Innovationsstrategie konsequent fortsetzen.


Über Huawei
Huawei Technologies (http://www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 170 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte. Huawei erzielte 2019 einen geschätzten Umsatz von 120,9 Milliarden US-Dollar. Damit wurde ein Plus von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht. Huawei beschäftigt rund 194.000 Mitarbeiter/innen weltweit, von denen mehr als 45 Prozent im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2007 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich rund 120 Mitarbeiter/innen.


Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexander Wolschann
Unternehmenssprecher/ company spokesman
Huawei Technologies Austria GmbH
IZD Tower 9th Floor, Wagramer Straße 19
A-1220 Vienna, Austria
Tel: +43-664-1463045
E-Mail: a.wolschann@huawei.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001