Kucher: „Es braucht rasch ein Kassenfinanzierungspaket, sonst drohen Selbstbehalte und Kürzungen bei medizinischen Leistungen“

Wien (OTS/SK) - „Es braucht dringend ein Kassenfinanzierungspaket, denn sonst werden die Kassen bei der Gesundheit entweder auf Kosten der ÄrztInnen oder bei den medizinischen Leistungen für die Bevölkerung einsparen müssen!“, schlägt SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst Alarm. Die SPÖ macht seit Wochen auf die drohende dramatische finanzielle Entwicklung bei den Krankenkassen aufmerksam und die Regierung tut nichts. Morgen müssen ÖVP und Grüne Farbe bekennen, denn die SPÖ hat im Gesundheitsausschuss Anträge eingebracht, in denen gefordert wird, dass der Bund für gestundete Beiträge, die nicht eingebracht werden können bzw. für die Mindereinnahmen auf Grund der Corona-Arbeitslosigkeit sowie für die Kosten aus der missglückten Fusion aufkommt. ****

„Die Krankenkassen schlagen Alarm, weil sie die Krise in ein tiefes Minus zieht und ihnen hunderte Millionen Euro fehlen“, wie auch der künftige ÖGK-Obmann Huss in der „ZiB2“ gestern bekräftigte. Diese Einnahmeausfälle bei den Kassen passieren noch dazu vor dem Hintergrund einer völlig vermurksten Kassen-„Reform“, die ohnehin schon 1,7 Mrd. zusätzliche Kosten bis 2024 produziert. Gerade die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig ein gut funktionierendes Gesundheitssystem ist. „Wenn die Regierung nicht bald aktiv wird, haben wir in der Gesundheitsversorgung bald ein großes Problem. Nicht nur die optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten ist gefährdet. Auch die Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich schlagen bereits Alarm, weil sie zu wenig Unterstützung bekommen. Es ist auch eine Frage des Respekts gegenüber all den Menschen, die auch während der Corona-Krise Tag und Nacht für die PatientInnen da waren. Kommen Sie endlich ins Handeln und stimmen sie unseren Anträgen morgen zu“, fordert Kucher von ÖVP und Grünen. (Schluss) bj/sl

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001